Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Autos brennen in Lünen-Horstmar

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Horstmar Zwei Pkw standen am frühen Montagmorgen in Lünen-Horstmar in Flammen. Die Kriminalpolizei vermutet eine Straftat und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

An der Straße An der Kohlenbahn gab es am Montag keinen plötzlichen Wintereinbruch. Vielmehr war dort am Montagmorgen noch der Schaum zu sehen, mit dem die Feuerwehr um 3.30 Uhr zwei brennende Autos löschte. Foto: Peter Fiedler

Von Brandstiftung geht die Kriminalpolizei im Fall von zwei brennenden Autos in Horstmar aus. Zwischen 3.30 und 4 Uhr morgens wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in der Straße An der Kohlenbahn am Preußenbahnhof gerufen, ein Golf und ein Mercedes standen dort in Flammen. Das bestätigt Brandamtmann Michael Renze auf Nachfrage.

Der angerückte Löschzug Horstmar bekämpfte das Feuer in den Motorräumen der Autos mit Löschschaum. Das Verwunderliche an der Sache: Zwischen Golf und Mercedes lagen rund 20 Meter, dazwischen stand noch ein drittes Auto, das zwar leicht beschädigt wurde, aber kein Feuer fing. Das spricht gegen ein Übergreifen der Flammen von einem Wagen auf den anderen.

Zeugen gesucht

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 90.000 Euro. Laut einer Pressemitteilung geht sie zudem „nach derzeitigem Ermittlungsstand“ von Brandstiftung aus. Das Polizeipräsidium bittet nun Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer (0231) 132 7441 zu melden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Folgen des Feuers in der Dorfstraße

Wohnung ist nach Tiefgaragenbrand komplett verrußt

Lünen Die Familie von Sleiman Adel hatte Glück: Beim Feuer in der Tiefgarage ihres Mietshauses kamen sie unverletzt davon. Dennoch sind die Folgen des Brandes für sie verheerend.mehr...

Lünen-Süder begeistert vom Kirschblüten-Markt

Nachhaltigkeit kann auch Spaß machen

Lünen Besser hätte es nicht laufen können für die Organisatoren des ersten Kirschblütenmarktes auf dem Bürgerplatz in Lünen-Süd. Und so hatten viele Besucher vor allem einen Wunsch. mehr...

Großeinsatz an Dorf- und Münsterstraße in Lünen

Feuerwehr rettet 55 Personen aus verrauchtem Mehrfamilienhaus

LÜNEN. Ein Brand in einer Tiefgarage in der Dorfstraße hat einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst. Wegen des verrauchten Treppenhauses mussten viele Personen über die Drehleiter gerettet werden - darunter auch ein Kleinkind.mehr...

Ein Unternehmen, zwei Städte und viele Fragen

Wieso es beim Bauantrag der Firma Aulich Probleme gab

Lünen. 2013 ist Hans-Jörg Aulich mit seiner Spedition ins Industriegebiet Achenbach nach Brambauer gezogen. Auf Lüner Gelände – größtenteils. Dass Teile jedoch auf Dortmunder Gebiet liegen, wäre fast zum Problem geworden.mehr...

Lünens zweiter Grillfleisch-Automat geht an den Start

Alles bereit für die Grillparty

Lünen Pünktlich zum fast schon sommerlichen Wochenende ist Lünens zweite Grillstation in Betrieb gegangen. Wir haben zum Beginn der Grillsaison nachgefragt, was 2018 auf den Rost kommt.mehr...

Lüner SV plant neues Open-Air-Kino

Filme unter freiem Himmel

Lünen Den Sommer an zwei lauen Abenden gemütlich mit einem Drink und Knabberzeug unter freiem Himmel ausklingen lassen, während zehn Meter entfernt die Rebellen die Todessternpläne stehlen? Könnte in Lünen klappen.mehr...