Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rache, Reue und Panik zum Abschluss des Theaterfestivals

LÜNEN Rache, Reue, Panik und am Ende ein scheinbares Herzversagen aus Freude: Den moralischen Verfall einer ganzen Stadt erlebten die Besucher des Heinz-Hilpert-Theaters am Freitagabend zum Abschluss des Jugend-Theaterfestivals.

Rache, Reue und Panik zum Abschluss des Theaterfestivals

Alfred Ill bekommt in seinem Laden u.a. Besuch vom Dorfpolizisten.

26 Akteure der Jahrgangsstufe 12 des Selmer Gymnasiums führten zusammen mit ihrem Lehrer Thomas Leitheiser (er sang) die tragische Komödie „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt auf. Von Lampenfieber eine Spur? „Nein! Das wird super. Das läuft“, sagte Sarah Pekny so überzeut, wie ein Profi.

Preisverleihung am Mittwoch

Sie spielte in einer Doppelrolle die Hausfrau sowie die Dame von der Presse.Selbstbewusst präsentierte sich der von Thomas Leitheiser geleitete Literaturkurs dem Publikum und der Jury des Festivals. Am Mittwoch um 17.30 Uhr werden im Theaterfoyer die Preise verliehen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Drei weiterführende Lüner Schulen müssen Kinder abweisen

Nicht alle Wünsche der künftigen Fünftklässler gehen in Erfüllung

Lünen 876 Viertklässler wurden an den neun weiterführenden Schulen in Lünen angemeldet. Drei Schulen waren besonders beliebt bei künftigen Fünftklässlern und müssen nun Kinder abweisen. Nicht alle Wünsche können erfüllt werden.mehr...

Lünen An der Kreuzung Konrad-Adenauer-Straße/Moltkestraße in Lünen kam es am Samstag zu einem heftigen Zusammenstoß. Ein BMW schleuderte dabei gegen eine Mittelinsel. Die Unfallbeteiligten wurden nur leicht verletzt. Der Sachschaden ist hingegen hoch.mehr...

Tafel in Lünen bekommt weniger Lebensmittel

Große Nachfrage, aber weiter Aufnahmestopp in Gahmener Ausgabestelle

LÜNEN In Lünen gibt es seit zwölf Jahren eine Ausgabestelle der Tafel Unna. Die Bedingungen für die Organisatoren sind in den vergangenen Jahren schwieriger geworden. Es gibt weniger Lebensmittel, die Nachfrage ist aber weiterhin groß. Seit einem Jahr gibt es einen Aufnahmestopp.mehr...

Weniger Tote und Verletzte auf Lüner Straßen

Das sind die Ergebnisse des Verkehrsberichts 2017 der Polizei

Lünen Die Verkehrsdirektion der Polizei ist erleichtert. Laut Statistik ist im Lüner Straßenverkehr im vergangenen Jahr niemand tödlich verunglückt. Doch nicht alle Ergebnisse des Verkehrsberichts 2017 sind so erfreulich.mehr...

Lüner bei Raubmordprozess in Hagen angeklagt

Beschreibung des Tatorts: „Überall war Blut“

Lünen/Hagen Zeugen im Raubmordprozess gegen zwei Angeklagte aus Lünen und Bosnien schilderten vor Gericht dramatische Szenen. Die Angeklagten zeigten keine Regung.mehr...

Probleme bei Weihnachtsmarkt-Organisation

Personelle Engpässe im Lüner Kulturbüro zu erwarten

LÜNEN Mit dem Konzept für den Lüner Weihnachtsmarkt auf dem richtigen Weg sieht sich die Stadt. Personelle Veränderungen im Laufe des Jahres im Kulturbüro könnten aber für Probleme bei der Organisation sorgen.mehr...