Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hofladen pflegt alte Sorten

Schwarze Zuckererbsen und Apfelpaprika

LÜNEN Zum Anbeißen sehen die Gemüsesorten aus, die Thomas Wegener in seinem Hofladen anbietet. Da finden sich Zucchini in Kugelform, Gurken, so klein wie Bonbons, gestreifte Tomaten, schwarze Zuckererbsen oder Apfelpaprika.

Schwarze Zuckererbsen und Apfelpaprika

Thomas Wegener hat eine Vorliebe für Gemüse. Jetzt bietet er in seiner neuen Gemüse-Manufaktur außergewöhnliche in Sorten in vielen Farben an.

Neue Gemüse-Manufaktur eröffnet

An den Tomaten in Grün, Gelb, Rot und Schwarz kann sich das Auge gar nicht satt sehen.
Ob Block-, Spitz- oder Apfelpaprika: In "Wegener`s Gemüse-Manufaktur" werden alte Gemüsesorten neu entdeckt.
So wächst Chili. Thomas Wegener bietet ihn in allen Farben und Schärfegraden an.
Zuckererbsen gibt es auch in Schwarz.
So wachsen Paprika.
Auch für Rosen, sogar duftende, hat Thomas Wegener ein Händchen.
Mini-Tomaten zum Vernaschen.
Thomas Wegener in seinem Gewächshaus, in dem Tomaten reifen.
Auch Rosen gibt es bei Thomas Wegener.
Das sind zwei Gurken: Links eine Horngurke, die in jeden Salat eine besondere Optik zaubert, und rechts eine braune Netzgurke.
Paprika in Lila.
Thomas Wegener hat eine Vorliebe für Gemüse. Jetzt bietet er in seiner neuen Gemüse-Manufaktur außergewöhnliche in Sorten in vielen Farben an.

Der gelernte Gärtner und Hobby-Koch wollte anfangs nur für den Eigenbedarf seltene Sorten wieder neu entdecken, mittlerweile bietet er sie auch Kunden und dem Handel an.  Die sind längst auf den Geschmack gekommen. Sogar Top-Gastronomen schauen bei „Wegener`s Gemüse-Manufaktur“ vorbei, der mit dem Slogan „Frische. Vielfalt. Nur Natur“ wirbt. Manche Sorten sind sogar den Gourmets unbekannt.  

Die Gärtnerei Wegener ist in Brambauer verwurzelt. Vater Karl Wegener hat den Betrieb aufgebaut und ausschließlich Schnittrosen für den Blumengroßhandel angebaut. 1984 stieg Sohn Thomas Wegener ein, erweiterte die Produktpalette um duftende Gartenrosen und jetzt um Gemüse. 40 Sorten Rosen und 60 Sorten Gemüse gedeihen dort. Sie wachsen in Töpfen in Gewächshäusern.  Die Kunden jedenfalls kommen in den Hofladen und staunen über die Vielfalt der Produkte. „Männer kaufen traditioneller, die Frauen auch mal das, was sie nicht kennen“, hat Gärtner Wegener festgestellt.  

Öffnungszeiten


Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Raubüberfall in Lederwaren-Geschäft

Verkäuferin bei versuchtem Raub leicht verletzt

Lünen Ein Unbekannter hat am Montagmorgen das Geschäft „Leder Berensen“ überfallen. Eine Verkäuferin wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. Der flüchtige Täter ging bei dem Raubzug jedoch offenbar leer aus. mehr...

Blick in den Kalender

Das steht diese Woche in Lünen an

Lünen Wildschweine, Europapolitik und Magier: Der Terminplan der Woche bietet einen bunten Mix aus ernsthaften und amüsanten Veranstaltungen. Der Überblick.mehr...

Polizei musste 24-jährigen Lüner wecken

Betrunkener schlief bei laufendem Motor im Unfallauto ein

Lünen So etwas erlebt die Polizei auch nicht alle Tage: Ein 24-Jähriger hatte bei einem Unfall am Veilchenweg in Lünen vier Autos beschädigt und war dann eingeschlafen. Als ihn die Beamten weckten, reagierte er aggressiv. Er habe „nur ein bisschen Jägermeister getrunken.“ mehr...

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Lünen

Maskierter bedrohte Angestellte mit Messer

Lünen Mit einem Messer hat ein maskierter Räuber eine Angestellte der Tankstelle an der Gahmener Straße in Lünen bedroht und Geld gefordert. Sie gab es ihm in einem Jutebeutel. Dem Täter gelang die Flucht. mehr...

Bei Unfall in Lünen drei Fahrzeuge beschädigt

Auto landete auf dem Dach: Fahrer schwer verletzt

Lünen Bei einem Unfall auf der Schulstraße hat sich ein Auto überschlagen und drei weitere Fahrzeuge beschädigt. Der 21-jährige Fahrer aus Lünen erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei vermutet Alkohol und Drogen. Sie ordnete zwei Blutproben an.mehr...

Lünen Bis 2022 sollen alle Bushaltestellen barrierefrei sein. Das sieht das Personenbeförderungsgesetz vor. Die Stadt muss sich eine Strategie zurechtlegen.mehr...