Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tennis: 70+ des TVA stolz - es geht in die höchste Liga Westfalens

ALTLÜNEN Je älter, umso besser. Das gilt für die Senioren des Tennisvereins Altlünen (TVA). Die Herren-Mannschaft 70+ hat den Sprung in die höchste Liga Westfalens geschafft - die Westfalenliga. Und darauf waren sie ziemlich stolz.

Tennis: 70+ des TVA stolz - es geht in die höchste Liga Westfalens

Die erfolgreichen Verbandsliga-Herren 70 des Tennisvereins Altlünen mit Walter Sander, Heribert Lenz, Karl-Heinz Plester, Günter Baumeister, Dr. Günter Thiemann, Wolfgang Dings und Dieter Röse.

Wie auch schon in der Altersklasse 65+, wo der Aufstieg in die Westfalenliga 2002 gelang, dauerte es jetzt zwei Jahre, bis es hoch gegangen war. Mit nur einer Niederlage - einem 1:5 beim TC Blau-Weiß Sundern - wurden alle anderen Spiele - viermal mit 4:2 und einmal mit 5:1 - gewonnen.

Weil der eine oder andere verletzt ausfiel, kamen alle Spieler zum Einsatz und sind somit am Erfolg direkt beteiligt. Im nächsten Jahr werden Dr. Günter Thiemann und Wolfgang Dings aus Altersgründen die Meisterschaftsspiele nicht mehr bestreiten. Wie es dann weitergehen soll, muss noch mit dem TVA-Sportwart Rudi Müller besprochen werden.

"Wir hoffen, dass eine gute Lösung für den Verein und für uns gefunden wird!" blickt Mannschaftsführer Karl-Heinz Plester für das Team, das 14 Jahre erfolgreiche Jahre in dieser Besetzung zusammenspielte, nach vor. Mit einem Umtrunk wurde der erfolgreiche Abschluss der Saison dann bei Kapitän Plester gefeiert.

DIE ERGEBNISSE TV Altlünen I - TC 71 Gütersloh I 4:2 TV Altlünen I - TC Rot-Weiß Lage I 4:2 TV Altlünen I - TC Brackwede I 4:2 TC Blau-Weiß Sundern I - TV Altlünen I 5:1 TV Altlünen I - TC Blau-Weiß Harpen I 5:1 ESV SW Münster I - TV Altlünen I 2:4

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lünen Normalerweise verfügt der Lüner SV über eine starke Offensive. Vor dem Heimspiel gegen den TuS Sinsen droht dem LSV allerdings ein Stürmerproblem. Die beiden Stammkräfte fallen wohl aus. Das System bleibt offen.mehr...

Lünen Sandro Plechaty hat es weit geschafft. Er hat in der Jugend in der Bundesliga-West und bei den Senioren in der Regionalliga gekickt. Aktuell ist der Lüner beim FC Schalke 04 unter Vertrag. Doch das könnte sich bald ändern.mehr...

Wethmar Die Fußballer des TuS Westfalia Wethmar haben am Dienstagabend mit einem Sieg gegen den SV Preußen Lünen den Wethmarer Wintercup eröffnet. Baustellen gibt es dennoch.mehr...

Wethmar Fußball-Bezirksligist Westfalia Wethmar feiert in diesem Jahr sein 70-jähriges Bestehen. Dazu hat der Verein auch ein kleines Fußballturnier geplant.mehr...

Oberaden/Lünen/ Ab ins Final Four: Die Verbandsliga-Handballer des SuS Oberaden stehen im Halbfinale, mussten gegen den Soester TV aber hart kämpfen. Brambauer scheidet bereits in der 3. Runde des Kreispokals aus. Auch für die Handballerinnen des VfL gab es ein frühes Aus.mehr...