Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Endrunde bei „Ruhrtour live 2018“

Vier Bands spielen im Lükaz um die Wette

LÜNEN Das wird spannend: Das Lükaz präsentiert eines der Endrundenkonzerte der „Ruhrtour live 2018“. Zuschauer können für die Bands voten.

Vier Bands spielen im Lükaz um die Wette

Am Samstag, 14. April, geben sich vier Bands sozusagen die Gitarren auf der Bühne an der Kurt-Schumacher-Straße 40-42 in die Hand. Die „Ruhrtour live 2018“ ist ein kreisweiter Musikwettbewerb, bei dem sich Nachwuchsbands und junge Musiker-Talente einer großen Öffentlichkeit präsentieren können. Es gibt Preise im Gesamtwert von rund 2000 Euro zu gewinnen.

„Energiegeladene Bühnenshows“

Im Januar und Februar fanden die Vorrundenkonzerte des Wettbewerbs in der Region statt. „Mit energiegeladenen Bühnenshows begeisterten die jungen Musiker das Publikum und heimsten sich die Stimmen von Publikum und Jury ein“, so der Veranstalter. Jetzt, bei der Endrunde, spielen folgende Bands:

  • Davastruction (Thrash Metal aus Dortmund): In ihrer heutigen Besetzung gibt es die Band seit Mai 2016. Zu Beginn waren lediglich Frontmann Daniel Gottschalk und Bassist Dirk Modler aktiv. Nach und nach kamen weitere kreative junge Musiker ins Bandgefüge, nämlich Alexander Langner als Schlagzeuger und Alexander Voß als zweiter Gitarrist.
    Vier Bands spielen im Lükaz um die Wette

    Davastruction aus Dortmund stehen in der Endrunde. Foto: Foto Veranstalter

  • El Mobileh (Power Pop und Rock aus Gladbeck): Was die Musiker aus Gladbeck mit ihrer gewaltigen Mischung aus Powerpop und Rock auf die Bühnen bringen, ist groß und steht etablierten Rock-Bands in nichts nach.
    Vier Bands spielen im Lükaz um die Wette

    Die Band El Mobileh aus Gladbeck ist auch dabei. Foto: Fotodesign: Karsten Rabas

  • Tyler Leads („Hard & Heavy“-Rock aus Recklinghausen): Seit Januar 2016 ist die Band öffentlich aktiv und hat schon einiges an Aktivitäten vorzuweisen. Die Jungs sind fleißig und gehen äußerst professionell zu Werke.
    Vier Bands spielen im Lükaz um die Wette

    Das ist die Band Tyler Leads aus Recklinghausen Foto: Foto Veranstalter

  • Wardrobe (Hardrock aus Hamm): Eine kompromisslose Hardrockband. Bestehend aus Armando Zura (Gesang), Jonas Spieth (Gitarre), Grischa Peter (Bass-Gitarre) und Nils Kreul (Schlagzeug) spielen sie schon ein knappes Jahr verschiedene Gigs. Die Band wurde von Künstlern wie Prince, Aristocrats, Deep Purple oder Bach inspiriert. Live sind sie für die Bühnenshow des Frontmanns bekannt.
    Vier Bands spielen im Lükaz um die Wette

    Wardrobe aus Hamm macht das Quartett der Endrunden-Teilnehmer komplett. Foto: Foto Veranstalter

Einlass am 14. April im Lükaz ist 19 Uhr. Die vier Bands rocken sich ab 20 Uhr im Lükaz durch ihr Programm und buhlen um die Gunst der Zuschauer- und Jurystimmen.

Weitere Endrundenkonzerte mit den Bands gibt es in Hamm (13.4.) und Selm (21.4.).

Die Stimmen der Endrundenkonzerte werden fortlaufend zusammen gezählt. Das große Finale findet dann am 5. Mai im Kulturzentrum Lindenbrauerei in Unna statt.

Eintritt zu allen Konzerten jeweils 5 Euro. Weitere Infos auf der Homepage.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geschenk für neue Bürger in Lünen

Stadt will Neu-Lüner zum Radfahren motivieren

Lünen Menschen in „Umbruchsituationen“ sind eher bereit, auf ein neues Verkehrsmittel umzusteigen, sagen Verkehrspsychologen. Das wollen sich die Verkehrsplaner in Lünen jetzt zunutze machen.mehr...

Veranstaltungen in dieser Woche in Lünen

Tipps für die Ferien: Drahteselmarkt und Britain-Pop

LÜNEN Pfingstferien in Nordrhein-Westfalen, zum ersten Mal seit 50 Jahren. Auch wenn das Veranstaltungsprogramm auch in Lünen im Ferienmodus ist, gibt es doch eine Reihe von Angeboten für den „Urlaub daheim“. Eine Übersicht.mehr...

hzImmer mehr Menschen lagern in NRW illegal Müll ab

Wilde Müllkippen kosten die Stadt Lünen viel Geld

LÜNEN Durch wilde Müllkippen entstehen in NRW Kosten in Millionenhöhe. In Lünen muss die Stadt immer mehr Geld für die Beseitigung der illegalen Müllkoppen aufwenden. Wir zeigen, welche Strafen den Tätern blühen und warum jeder Einzelne von uns dafür zahlen muss.mehr...

Lünen Weil er sich so merkwürdig verhielt, fiel der Bundespolizei Samstagnacht ein Lüner am Dortmunder Hauptbahnhof auf. Bei seiner Überprüfung fanden die Beamten Beunruhigendes. mehr...

Lünen Mehr als 24 Stunden hat über Pfingsten ein Brand in einem Recyclingbetrieb im Industriegebiet an der Frydagstraße in Lünen die Feuerwehr beschäftigt. Kritisch war der Einsatz, weil das Löschwasser nicht in die Kanalisation fließen durfte. 66 Feuerwehrleute und mehrere Behörden waren vor Ort im Einsatz.mehr...

Niederadener Schützen feiern ganz groß

Das ganze Dorf ist auf den Beinen

Lünen Das Wochenende in Niederaden steht ganz im Zeichen des Schützenfestes, das ganze Dorf ist auf den Beinen. Begonnen hat das Fest mit einem ökumenischen Gottesdienst am Freitag. Gefeiert wird noch noch bis einschließlich Montag, dann ist Dorfabend. Hier sind Bilder von dem großen Fest.mehr...