Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Amokfahrt von Münster: Lünen reagiert

Volksfeste in der Lippestadt sollen sicherer werden

Lünen Nicht mehr lange, dann findet in der Lippestadt wieder die Himmelfahrtskirmes statt. Zum Schutz der Besucher will die Verwaltung verstärkt tonnenschwere Sandsäcke an sensiblen Bereichen einsetzen.

Volksfeste in der Lippestadt sollen sicherer werden

Mit „Big Packs“ sollen Anschläge auf Volksfeste verhindert werden. Das Bild zeigt Sandsäcke auf dem Lüner Weihnachtsmarkt 2017. Foto: Foto: Vinnbruch

Nach der Amokfahrt von Münster mit drei Toten und mehr als 20 Verletzten am vergangenen Samstag will die Stadt Lünen die Sicherheitsmaßnahmen für diverse öffentliche Veranstaltungen in diesem Jahr erhöhen. Dazu zählen neben der Himmelfahrtskirmes (13. Mai) das Brunnenfestival (14./15. Juli) und die Lünsche Mess (9. September). Das kündigte Uwe Wortmann, Leiter des Kulturbüros, Mittwochabend im Kulturausschuss an.

Erste telefonische Absprachen

Wie es bei der Stadt am Donnerstag auf Nachfrage unserer Redaktion hieß, habe es im Hinblick auf eine weitere Erhöhung der Sicherheitsmaßnahmen erste telefonische Absprachen zwischen Kulturbüro, Ordnungsamt und der Polizei gegeben. Im Kern sei es dabei um die Zahl und die Positionierung der sogenannten Big-Packs gegangen, sagte eine Stadtsprecherin. „Konkrete Pläne hierzu müssen allerdings erst noch abgestimmt werden.“

Probleme bei Weihnachtsmarkt-Organisation

Personelle Engpässe im Lüner Kulturbüro zu erwarten

LÜNEN Mit dem Konzept für den Lüner Weihnachtsmarkt auf dem richtigen Weg sieht sich die Stadt. Personelle Veränderungen im Laufe des Jahres im Kulturbüro könnten aber für Probleme bei der Organisation sorgen.mehr...

Bei den Big-Packs handelt es sich um tonnenschwere Sandsäcke. Solche Säcke kamen in Lünen erstmalig während des vergangenen Weihnachtsmarktes zum Einsatz. Damit sollen Anschläge mit Lkw, wie auf dem Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche im Dezember 2016, verhindert werden.

Ordnungspartnerschaft mit der Polizei

Grundsätzlich, sagte die Sprecherin weiter, sehe das Sicherheitskonzept für die anstehenden Volksfeste die Absicherung der Veranstaltungsbereiche durch Big-Packs, durch Polizeipräsenz, durch Präsenz der Stadtservice-Mitarbeiter und den Einsatz der neuen Ordnungspartnerschaft mit der Polizei vor.

Höhere Kosten

Zu den Kosten des erhöhten Sicherheitsaufwands machte die Stadt keine näheren Angaben: „Derzeit kalkulieren wir pro Veranstaltung, wie von Herrn Wortmann im Ausschuss erwähnt, mit einem mittleren vierstelligen Betrag.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

hzImmer mehr Menschen lagern in NRW illegal Müll ab

Wilde Müllkippen kosten die Stadt Lünen viel Geld

LÜNEN Durch wilde Müllkippen entstehen in NRW Kosten in Millionenhöhe. In Lünen muss die Stadt immer mehr Geld für die Beseitigung der illegalen Müllkoppen aufwenden. Wir zeigen, welche Strafen den Tätern blühen und warum jeder Einzelne von uns dafür zahlen muss.mehr...

Lünen Weil er sich so merkwürdig verhielt, fiel der Bundespolizei Samstagnacht ein Lüner am Dortmunder Hauptbahnhof auf. Bei seiner Überprüfung fanden die Beamten Beunruhigendes. mehr...

Lünen Mehr als 24 Stunden hat über Pfingsten ein Brand in einem Recyclingbetrieb im Industriegebiet an der Frydagstraße in Lünen die Feuerwehr beschäftigt. Kritisch war der Einsatz, weil das Löschwasser nicht in die Kanalisation fließen durfte. 66 Feuerwehrleute und mehrere Behörden waren vor Ort im Einsatz.mehr...

Niederadener Schützen feiern ganz groß

Das ganze Dorf ist auf den Beinen

Lünen Das Wochenende in Niederaden steht ganz im Zeichen des Schützenfestes, das ganze Dorf ist auf den Beinen. Begonnen hat das Fest mit einem ökumenischen Gottesdienst am Freitag. Gefeiert wird noch noch bis einschließlich Montag, dann ist Dorfabend. Hier sind Bilder von dem großen Fest.mehr...

Horstmarer See: Wasserqualität ist ausgezeichnet

Bestnote für den Badesee in Lünen

LÜNEN Der Wetterbericht verspricht strahlenden Sonnenschein. Dazu passt diese gute Nachricht: Die Wasserqualität des Horstmarer Sees ist „ausgezeichnet“. Bei der Überprüfung der Badeseen durch die Gesundheitsämter gab es für den Lüner See die Bestnote - mit einer klitzekleinen Einschränkung.mehr...

Stockey in Lünen öffnet bald wieder

Restaurant heißt nun „Public 5“

Lünen Lange hat sich gar nichts getan, war das traditionsreiche Restaurant Stockey in Lünen von der Bildfläche verschwunden. Aber bald gibt es dort wieder etwas auf die Gabel. Der „Neue“ kommt aus einem Dortmunder Restaurant, lebt aber in Lünen.mehr...