Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Großbaustelle Nordtunnel in Lünen

Vollsperrung der Bebelstraße jetzt doch außerhalb der Ferien

LÜNEN Die Stadt wollte die verkehrsärmere Zeit während der Osterferien für die notwendige Vollsperrung der Bebelstraße nutzen. Doch daraus wird nichts.

Vollsperrung der Bebelstraße jetzt doch außerhalb der Ferien

Frost hat die Bauarbeiten auf der Bebelstraße erneut verzögert, so die Stadt. Foto: Foto Goldstein

Vom 9. bis 13. April wird die Bebelstraße für den Duchgangsverkehr voll gesperrt. Das teilte die Stadt Lünen am Dienstag, 27. März, mit. Urpsprünglich war die Maßnahme für die zweite Woche der Osterferien geplant, um den neuen Kreisverkehr anzubinden und Asphaltierungsarbeiten durchführen zu können.

„Aufgrund anhaltenden Frostes in den vergangenen zwei Wochen haben sich die Arbeiten nun leider um einige Tage verschoben“, so die Stadt. Die Verwaltung bedauert die Verzögerung und bittet um Verständnis „für die letztmalig anfallenden Unannehmlichkeiten“.

Bebelstraße in Lünen wird komplett gesperrt

Bauarbeiten laut Stadt auf der Zielgeraden

Lünen Teile der fertiggestellten Bebelstraße mussten in den vergangenen Wochen wieder aufgerissen werden. Arbeiter hatten wohl vergessen, ein Beleuchtungskabel im Erdreich zu verlegen. Trotz dieser Panne läuft es auf der Baustelle nach Angaben der Stadt rund.mehr...

Die Umleitung des Durchgangsverkehrs während der Sperrung erfolgt in Fahrtrichtung Lünen-Innenstadt über die Derner Straße, die Lutherstraße und die Jägerstraße. Richtung Horstmar wird der Verkehr über die Jägerstraße und Alsenstraße umgeleitet. Die Anwohnerinnen und Anwohner seien bereits vorab im Rahmen eines Ortstermins über die zu erwartenden Einschränkungen informiert worden, so die Stadt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wohnraum ist oft zu teuer in Lünen

Politiker fordern Abhilfe von der Verwaltung

Lünen In Lünen wird tüchtig gebaut, schick und modern sieht das aus. Nicht unbedingt aber ist das bezahlbarer Wohnraum für Normalverdiener. Jetzt haben Politiker der Verwaltung ein bisschen Beine gemacht. mehr...

Behörde kann Rechnung noch nicht bezahlen

Autohaus wartet auf Geld von der Polizei

Lünen Ein Unfall mit Totalschaden auf einem Parkplatz ist schon ungewöhnlich genug. Die Folgen beschäftigen einen Lüner nun schon eine ganze Weile – vor allem wegen des ungewöhnlichen Unfallgegners.mehr...

Königsheide in Brambauer bleibt gesperrt

Autofahrer brauchen weiter Geduld

Lünen. Das Verkehrschaos in Brambauer kam über Nacht. Ursache war ein Wasserrohrbruch auf der Straße Königsheide. Der ist inzwischen repariert. Aber das Chaos bleibt erst einmal. Autofahrer brauchen noch eine Woche Geduld.mehr...

LÜNEN Die Polizei hat neue Zahlen aus der Einbruchstatistik mitgeteilt. Die Entwicklung in Dortmund und Lünen klafft überraschend stark auseinander.mehr...

LÜNEN Mehr als ein Jahr nach mehreren Schüssen in einem Friseursalon in der Lüner Fußgängerzone hat das Amtsgericht ein zweites Urteil gesprochen. Angeklagt war ein 40-jähriger Bauhelfer aus Dortmund.mehr...

Stau nervt Autofahrer in Lünen

Rohrbruch legt Verkehr an der Königsheide lahm

Lünen/Dortmund/Waltrop. Böse Überraschung am Mittwochmorgen für alle, die in Brambauer mit dem Auto Richtung Autobahn unterwegs waren – die Straße Königsheide war abgesperrt. Das hatte erhebliche Folgen – Ende unklar.mehr...