Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Statue des Olfener Heimatdichters Holtmann bekommt neuen Platz

OLFEN Die Statue des Heimatdichters Bernhard Holtmann, die noch vor der alten Volksbank steht, soll vor das Bürgerhaus und damit in die Nähe des Kitt-Denkmals und des Bischofs Wolfhelm. So beschloss es der Bauausschuss auf Vorschlag der Verwaltung bei einer Gegenstimme. Wie lautete die Begründung?

/
Die Statue des Heimatdichters Bernhard Holtmann (m.), die noch vor der alten Volksbank steht, soll vor das Bürgerhaus und damit in die Nähe des Kitt-Denkmals (l.) und des Bischofs Wolfhelm kommen. RN-Foto (3) Münch

Die Statue des Heimatdichters Horltmann.

Gar nicht damit einverstanden war FDP-Ratsherr Hans-Peter Wever. FDP wollte den Dichter auf dem Marktplatz Denn seine Fraktion hatte schon vor längerer Zeit vorgeschlagen, das Denkmal des Heimatdichters auf den Marktplatz zu versetzen. Nur so würde ihm die verdiente Aufmerksamkeit zuteil werden. Nun hatte die Verwaltung aber eine andere Idee. Sie möchte die Holtmann-Skulptur auf den Vorplatz des Bürgerhauses setzen, weil dort früher das Haus stand, in dem der Dichter lebte. CDU, SPD und UWG konnten sich mit dem Vorschlag anfreunden. CDU-Fraktionsvorsitzender Christoph Kötter freute sich schon auf ein „Olfener Denkmal-Dreieck“, weil Bernhard Holtmann dann in Sichtweite des Kitt-Denkmals und der Skulptur von Bischof Wolfhelm stände. Der Liberale wurde überstimmt Außerdem wäre der Heimatdichter dort keineswegs aus der Welt, sondern direkt am Schulweg der Grundschulkinder. Hans-Peter Wever sah das anders. Nur auf dem Marktplatz würde der Heimatdichter wirklich im Mittelpunkt stehen und auch von ortsfremden, die nach Olfen kommen wahrgenommen werden. Doch der Liberale wurde überstimmt.

/
Die Statue des Heimatdichters Bernhard Holtmann (m.), die noch vor der alten Volksbank steht, soll vor das Bürgerhaus und damit in die Nähe des Kitt-Denkmals (l.) und des Bischofs Wolfhelm kommen. RN-Foto (3) Münch

Die Statue des Heimatdichters Horltmann.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

„Fish Lounge“ in Olfen im Test

50 Fische knabbern die Schuppen von den Füßen

Olfen. Daniela Evans betreibt in Olfen die „Fish Lounge“, in der Fische kleine Hautschüppchen von den Füßen knabbern. Ein ungewöhnliches Geschäftsmodell für eine Kleinstadt wie Olfen – doch sie entschied sich bewusst für den Ort.mehr...

Olfen. Die Bagger rollen, die Wieschhofschule ändert gerade fast täglich ihr Aussehen. Die größte optische Veränderung steht in den Sommerferien aber noch bevor. Ein Rundgang über die Großbaustelle.mehr...

Multimedia-Slideshow

Wir sind Olfen - Folge 55

Olfen Ein glücklicher Vater, ein ehrenamtlicher Kassierer und eine begeisterte Spaziergängerin. Sie alle sind Olfen. Wir stellen Sie in unserer Audioslideshow vor.mehr...

Olfener Familie testet E-Auto

Beim Einkaufen Energie tanken

Olfen/Selm Der 15 Jahre alte Audi macht Pause. Familie Sieger fährt seit Montag E-Auto. Vater Christian (46) weiß bereits genau, welchen Knopf er drücken muss, damit die beiden Kinder auf der Rückbank vor Freude jauchzen.mehr...

Olfen. Vier mal ist der Schaukelesel in der Steveraue schon abgebrannt. Die Stadt Olfen wollte schwer entflammbaren Ersatz schaffen. Einen Esel wird es nun aber nicht mehr geben. mehr...

Olfen. Bei der Gründung eines Dorfladen in Vinnum sind die Organisatoren einige Schritte weiter. Die ersten Lieferanten haben sich angekündigt, ein Notartermin steht und auch ein Eröffnungstermin ist geplant. Nun soll es auch einen neuen Standort für den Laden geben.mehr...