Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Erler Schützenfest geht über drei Tage

Das Dorf sucht einen neuen König

Erle Der Höhepunkt des Erler Schützenjahres steht am kommenden Wochenende bevor. Dann wird sich entscheiden, wer König Hans-Dieter Ebbing und Königin Manuela Radüchel ablöst.

Das Dorf sucht einen neuen König

Winfried Fortmann und Petra Rentmeister haben das Königspaar Manuela Radüchel und Hans-Dieter Ebbing während der einjährigen Regentschaft ebenso als Ehrenpaar unterstützt wie Margret Stenkamp und Oliver Dembski. Foto: Foto: BSV Erle

Mit einer Messe am Samstagabend (26. Mai) um 18.30 Uhr beginnen die Feierlichkeiten in der Silvesterkirche. Anschließend legen die Schützen einen Kranz am Ehrenmal nieder. Im Festzelt an der Marienthaler Straße feiern sie anschließend mit der Band „Skyfire“.

Beim Frühschoppen um 11 Uhr startet das Programm am Sonntag (27. Mai) mit musikalischer Unterstützung der Blaskapelle „Erler Jäger“. Gegen 14.30 Uhr treten die Jungschützen am Zelt an, um 15 Uhr alle Schützen. Gemeinsam marschieren sie zur Festwiese. Beim Zug durchs Dorf und bei der anschließenden Parade verabschiedet sich das Gefolge vom scheidenden Königspaar. Abends steht der Festball mit der Tanzband „Mainstreet“ auf dem Programm.

Für das Königsschießen stärken sich die Schützen am Montagmorgen (28. Mai) ab 9.30 Uhr im Festzelt. Anschließend geht es zur Wiese am Hof Stegerhoff, Hellweg, wo nach dem Vogelschießen ein Nachfolger für König Hans-Dieter Ebbing feststeht.

Die Senioren sind zum Kaffeetrinken ab 16 Uhr ins Zelt eingeladen. Gegen 17.30 Uhr treten die Schützen dort an. Das neue Königspaar wird proklamiert. Nach Festzug und Königsparade feiern die Schützen ab 20 Uhr beim Krönungsball mit der Tanzband „Borderline“ im Zelt.

Für Musik sorgen bei den Umzügen die Raesfelder Burgmusikanten, die „Erler Jäger“, die Kapelle „Einklang“ und der Spielmannszug Schermbeck.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zweiter Schlösser- und Burgentag

24 Stunden Programm am Schloss Raesfeld

Beim zweiten Schlösser- und Burgentag Münsterland, an dem sich insgesamt 36 Schlösser und Burgen im Münsterland präsentieren, öffnete auch das Schloss Raesfeld am Wochenende seine Tore.mehr...

Auffahrunfall an der Schermbecker Straße

27-Jährige wurde leicht verletzt

Erle Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro. So lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 16.50 Uhr in Erle ereignet hat. mehr...

18-Jährige bei Unfall verletzt

Fußgängerin angefahren und geflüchtet

Erle Erst fuhr er eine Fußgängerin an, dann ergriff er die Flucht: Die Polizei sucht einen Autofahrer, der am Mittwoch gegen 19.50 Uhr auf der Holzheide in Erle eine 18-jährige Raesfelderin im Bereich der Einmündung Hoheloh angefahren hat.mehr...

FDP-Antrag auf dauerhafte Geschwindigkeitsanzeige abgelehnt

Kreuzung bleibt unter Beobachtung

Raesfeld Einstimmig hat der Haupt- und Finanzausschuss am Montag den Antrag der FDP, die nicht im Rat vertreten ist, abgelehnt. Die FDP hatte eine dauerhafte digitale Geschwindigkeitsanzeige auf der Dorstener Straße an der Kreuzung mit Ostring/Südring gefordert. Einig war man sich, dass das Problem dort nicht die Geschwindigkeit sei.mehr...

Autos beschädigt

Vandalen in Erle unterwegs

Erle Unbekannte Täter zerstörten zwischen Freitag, 22.30 Uhr, bis Samstag, 11.25 Uhr, die Heckscheibe eines VW-Bullis auf der Straße „Am Ehrenmal“. Es war nicht der einzige Sachschaden, der in dieser Nacht verursacht wurde.mehr...

Landwirtschaft „nicht verklären, aber erklären“ wollen die Familien Becker und Epping beim „Tag des offenen Hofes“ (17. Juni, 11 bis 17 Uhr). Angesichts von 10.000 Besuchern beim letzten Hoftag eine Mammutaufgabe.mehr...