Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Nach Evakuierung bleibt Schulzentrum in Schwerte geschlossen

Erneut Forderungen der Erpresser eingegangen

Schwerte Am Tag nach der Evakuierung blieb das Schulzentrum Nord-West geschlossen. Die Polizei geht davon aus, dass keine Gefahr für die Schüler besteht. Trotzdem fällt auch am Mittwoch der Unterricht aus. Derweil gingen erneut Forderungen des Erpressers per E-Mail ein.

Erneut Forderungen der Erpresser eingegangen

Die Realschule am Bohlgarten und die Theodor-Fleitmann-Gesamtschule sind seit Montag nach einem Erpressungsversuch geschlossen. Foto: Bernd Paulitschke

Während die Polizei weiter davon ausgeht, dass keine Gefährdung für Schüler am Schulzentrum Nord-West besteht, ging bei der Schule und zwei örtlichen Nachrichtenblogs am Dienstag erneut die Forderung nach einem hohen sechsstelligen Betrag ein. „Wir bewerten die Lage zwar neu, haben aber derzeit keine Anhaltspunkte, dass sich die Gefahrensituation geändert hätte“, erklärte Polizeisprecherin Vera Howanietz. Bei den E-Mails sei der Absender unkenntlich gemacht worden, so die Polizei. Wie man so etwas mache, könne aber jeder im Internet nachlesen, es lasse nicht auf Profis schließen.

Betreuung wurde nicht genutzt

Es war gerade mal eine Handvoll Schüler, die sich am Dienstagmorgen um 7.30 Uhr zum Schulzentrum Nord-West verirrt hatte. Die meisten Real- und Gesamtschüler hatten mitbekommen, dass die beiden Schulen nach der Bedrohung und Erpressung vom Vortag geschlossen blieben. „Das Betreuungsangebot, das die Schule angekündigt hatte, wurde nicht in Anspruch genommen“, erklärte der Sprecher der Bezirksrierung in Arnsberg, Christoph Söbbeler

Weiter kein Unterricht

Auch am Mittwoch, 29. Mai, falle der Unterricht ebenso wie die Betreuung im gesamten Gebäudekomplex aus, teilte die Leiterin der Theodor-Fleitmann-Gesamtschule (TFG), Eva Brinkhoff, der Redaktion in einer E-Mail mit. Neben ihrer Schule sind dort noch die Realschule am Bohlgarten und die letzten beiden Jahrgänge der auslaufenden Realschule am Stadtpark untergebracht. „Was am Freitag passiert, steht noch nicht fest“, heißt es in einer Whatsapp-Nachricht, die Eltern der TFG-Schüler erhielten.

Viertklässler blieben in der Turnhalle

Eltern der benachbarten Lenningskamp-Grundschule meldeten sich in der Redaktion und beschwerten sich. Denn während die Kinder der beiden weiterführenden Schulen am Montag aus dem Gebäude evakuiert wurden, hätten Viertklässler der Grundschule in der Turnhalle weiter Sportunterricht gehabt. „Da ist die Nachrichtenkette offensichtlich nicht ganz durchgelaufen“, so Söbbeler.

Die Polizei erklärte, dass es nichts Neues in dem Fall gebe. „Derzeit gibt es aus unserer Sicht keine Gefährdung“, so Polizeisprecherin Vera Howanietz. Über den Stand der Ermittlungen wollte man aus polizeitaktischer Sicht nichts sagen. Am Abend war aus Kreisen Realschule am Stadtpark, die ebenfalls auf dem Gelände untergebracht ist, zu erfahren, dass am Mittwoch der Unterricht wieder stattfinde.

WDR spricht von Bombe

Am Montagmorgen war eine Drohung bei der Theodor-Fleitmann-Gesamtschule eingegangen. Der oder die Täter forderten Geld. Womit gedroht wurde, gab die Polizei nicht bekannt. Der WDR vermeldete, dass es sich um eine Bombendrohung gehandelt habe, allerdings, ohne eine Quelle anzugeben. Am Montagnachmittag waren weitere Erpresserschreiben per E-Mail bei zwei örtlichen Nachrichten-Blogs eingegangen. Daraufhin bestätigte die Polizei erstmals, dass es sich um einen Erpressungsversuch gehandelt habe.

Erpressung der Theodor-Fleitmann-Gesamtschule in Schwerte

Schwerter Schule weiter geschlossen – Polizei ermittelt im Gebäude

Schwerte Keine Schüler im Gebäude, aber die Polizei – das ist am Mittwochmorgen die Situation gewesen in der Theodor-Fleitmann-Gesamtschule in Schwerte. Die Ermittlungen liefen, hieß es. Und auch die Überlegungen, ob denn am Freitag wieder Unterricht sein soll.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geisecke . Aus dem Ruhrtal in und um Schwerte schöpft das Revier sein Trinkwasser. Es wird gefiltert und mehrfach gestestet. Aber warum produziert ein Dortmunder Unternehmen aus dem Schwerter Ruhrwasser Trinkwasser für die Region? Die wichtigesten Fragen zum Thema:mehr...

Schwerte 508 Verkehrsunfälle, 31 Schwerverletzte - das ist die Polizei-Bilanz für Schwerte 2017. Es gibt weniger Stellen, an denen sich Unfälle häufen. Manche lassen sich entschärfen, andere nicht.mehr...

Neuer Leiter für Welttheater der Straße in Schwerte

Ein neues Team für ein bewährtes Format

Schwerte Holger Ehrich hat schon längst seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Jetzt darf er das Welttheater der Straße hauptamtlich leiten und gerät bei seiner ersten Pressekonferenz mächtig ins Schwärmen.mehr...

Schwerte Der Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte findet im Sommer 2018 an sechs Terminen statt. Hier gibt es alle Infos zu Foodtrucks, Preisen, Konzept und Live-Musik. Nach der gelungenen Premiere sind im Juni drei neue Anbieter dabei.mehr...

19-Jährigen ohne Fahrschein im Zug erwischt

Renitenter Fahrgast verletzt Polizisten

Schwerte Gleich zweimal geriet ein Bundespolizist im Zug an einen 19-Jährigen, der ohne Ticket unterwegs war. Beim ersten Mal wurde er beleidigt, beim zweiten Mal verletzt.mehr...