Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue K10n-Kreuzung

Falsches Schild am Talweg abgebaut

SCHWERTE Zu McDonalds nur per waghalsigem Wendemanöver auf der Hörder Straße? Denn auf einem Verkehrsschild am Ende des Talwegs wurde die Fahrt geradeaus über die neue Kreuzung an der K10n verboten. Nun haben Mitarbeiter des Kreises Unna das falsche Schild abgebaut.

Falsches Schild am Talweg abgebaut

Die Durchfahrt geradeaus zu McDonalds und zum Baustoffhandel Homel war vom Talweg aus immer noch verwehrt. Das Verkehrsschild verlangt an der Ampelkreuzung das Links- oder Rechtsabbiegen in die Hörder Straße.

Die zwei weißen Pfeile auf blauem Grund schrieben allen Autofahrern aus der Nordstadt vor, an der neu gestalteten Kreuzung entweder nach links oder nach rechts auf die Hörder Straße abzubiegen. Ein Geradeausverkehr in Richtung McDonalds war verboten.

Hintergrund war ein Fehler des Kreises Unna, wie Siegfried Kuhn von der städtischen Straßenverkehrsbehörde auf Nachfrage unserer Redaktion feststellte. Der Kreis habe vergessen, das Zeichen wegzunehmen, nachdem direkt gegenüber das Teilstück der neuen K10n freigegeben wurde. Kuhn informierte die Behörde, damit das Schild noch am Donnerstag abgebaut werden konnte. 

 

auf einer größeren Karte anzeigen

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schwerte Wie ist es, wenn Einbrecher das eigene Haus durchsucht haben? Wir haben eine Familie in Schwerte besucht. Ihr Fall zeigt beispielhaft, wie Einbrecher oft vorgehen, was sie stehlen – und an welcher Beute sie kein Interesse haben.mehr...

Schwerte Die alte Güterhalle an der Margot-Röttger-Rath-Straße in Schwerte soll eine Anlaufstelle werden: Für Jugendliche, für Theaterbesucher - und für die Stadtpark-Szene. So wollen Sozialarbeiter, Stadt und Studio 7 die ungewöhnliche Kombi möglich machen.mehr...

Aufwind für die Schwerter Kirmes

Schausteller übernehmen Rummel-Regie

Schwerte Mit der Schwerter Kirmes ging es in den vergangenen Jahren immer mehr bergab. Weniger Schausteller, weniger Publikum und hohe Standgebühren. Das soll sich nach einem Ratsbeschluss jetzt ändern.mehr...

Schwerte Wann laufen die Anmeldungen für die Offenen Ganztagsplätze an den Schwerter Grundschulen? Was müssen Eltern wann und wo abgeben? Dauert die Übermittagsbetreuung im Schuljahr 2018/19 länger oder kürzer als 2017/18? Hier beantworten wir diese und andere wichtige Fragen.mehr...

Als das Fernsehen nach Schwerte kam

Weihnachten 1952 wurde zum ersten Mal ferngesehen

Schwerte Bei Salzstangen traf sich die halbe Nachbarschaft bei denen, die schon einen Apparat hatten. Manchmal musste man bei der Übertragung zwischendurch auch aufs Dach steigen. So war das damals, als das Fernsehen nach Schwerte kam.mehr...