Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Raub auf Lüner Kirmes

Aufs Ohr geschlagen und Handy geklaut

Selm/Lünen Bei einem dreisten Angriff auf der Himmelfahrtskirmes in Lünen wird einem Selmer das Handy geklaut. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Der Angriff war fies: Erst schlug der Täter auf das linke Ohr des 24-jährigen Selmers, dann griff er in die Hosentasche des Mannes und klaute sein Handy. Danach flüchtete er.

Tatort Autoscooter

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Diebstahl am Freitag gegen 22.30 Uhr beim Autoscooter auf der Lüner Himmelfahrtskirmes. Der Mann soll der Beschreibung nach eine Trainingsjacke und eine schwarze Kappe getragen haben, dazu eine Umhängetasche.

Zeugen der Tat, werden gebeten, sich bei der Kriminalwache unter (0231)1327441 zu melden.

Bilanz der Himmelfahrtskirmes in Lünen

Schlägerei trübt gutes Fazit nach Volksfest

Lünen Die Stadt Lünen und Schausteller zeigten sich nach der Himmelfahrtskirmes zufrieden. Doch nicht an allen Tagen blieb es in Lünen ruhig: Am Freitag rückte die Polizei zu einem großen Einsatz auf der Kirmes an.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Selm/Olfen Das Stadtradeln in Selm, Olfen und Werne ist vorbei: Die Begeisterung für das Fortbewegungsmittel Fahrrad bleibt. Dabei brauchen sich Radler von einer Panne nicht ausbremsen lassen. Wie sich ein Schlauch schnell wechseln lässt, zeigen wir in fünf Schritten.mehr...

Selm/Dortmund Theorie ist wichtig, aber es ist die Praxis, die begeistert. Die Verbindung zwischen der FH Dortmund und dem Forschungszentrum Ladungssicherung in Selm soll beide Städte nach vorne bringen. mehr...

Selm Wird die Lutherschule nun doch ganz abgerissen? Die UKBS hat die neusten Pläne für dasseit 2009 leer stehende Schulgebäude vorgestellt. Oder eher die Pläne gegen das alte Gebäude.mehr...

Selm Tante Emma gibt es noch – trotz Online-Handel und neuer Discounter vor der Haustür. Elisabeth vom Hofe (74) heißt sie und führt seit mehr als 50 Jahren ihr kleines Geschäft auf der Luisenstraße. Dass das viel mehr ist als nur ein kleiner, etwas aus der Zeit gefallener Laden, in dem es nahezu alles gibt, findet der Wirtschafts- und Kulturförderverein (Wikult) Selm. Er hat die Borkerin am Freitagabend mit etwas ausgezeichnet, das bislang einmalig ist. mehr...

Selm Der Kirchturm steht nach wie vor, die dazugehörige Kirche St. Josef gibt es nicht mehr. Doch was soll aus dem Turm werden? Ein Kletterturm, war eine Idee. Für die Idee gab es jetzt grünes Licht. mehr...