Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Bundeswehr-Panzer in Selm

Darum fuhr am Donnerstag ein Panzer durch Selm

Selm Ein Bundeswehr-Panzer auf der Straße. Dieser ungewöhnliche Anblick bot sich Borkern und Selmern am Donnerstagvormittag. Eine Anfrage bei der Bundeswehr klärt, was dahinter steckt und wieso dieses Ereignis noch häufiger auftreten wird.

Darum fuhr am Donnerstag ein Panzer durch Selm

Ein ungewöhnliches Bild bot sich am Donnerstag an der Umgehungsstraße/Ecke B236, ein Sattelschlepper mit einem Panzer befuhr die Straßen. Foto: Marvin K. Hoffmann

Ein ungewöhnlicher Anblick bot sich Borkern und Selmern am Donnerstagvormittag. Ein Schwerlasttransporter fuhr durch beide Stadtteile und beförderte einen Panzer auf dem Auflieger. Flecktarn-Optik und das Schwarze Kreuz der Bundeswehr waren deutlich zu erkennen. Was war da los?

Ausbildungsinhalt

Auf Anfrage der Redaktion antwortete das Logistikkommando der Bundeswehr: Es handele sich „um eine Fahrschulausbildung mit einer Sattelzugmaschine mit Sattelaufliege und einem Bergepanzer als Beladung“, erklärt Stabsfeldwebel Norbert Weitz. Und weiter: „Dieser Transport wurde beim Kreis Unna für diesen Tag und diese Zeit beantragt und genehmigt.“

Die Sattelschlepper der Bundeswehr zählen zum gewerblichen Kraftverkehr und fallen damit in den Zuständigkeitsbereich der Straßenverkehrsbehörde. Im Fachbereich für gewerblichen Kraftverkehr gehe man davon aus, dass die Fahrstunde von der Glückauf-Kaserne in Unna-Königsborn erfolgte, der einzigen Kaserne im Kreis. Dort befindet sich auch das Kraftfahrausbildungszentrum.

Weitere Panzerfahrten

Im Rahmen der weiteren Fahrschulausbildung seien daher auch in der Zukunft Fahrten dieser Art zu erwarten. Diese seien bereits ebenfalls vom Kreis genehmigt worden, so Weitz.

Wann die nächsten Fahrten stattfinden, konnte die Straßenverkehrsbehörde des Kreises Unna am Freitag nicht mitteilen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kurz vor Beginn des ersten Festivalkonzerts

Königliche Musik auf Schloss Cappenberg

Cappenberg An diesem Pfingstsonntag beginnt das elfte Cappenberger Musikfestival. Schon bevor um 19.30 Uhr der erste Willkommensapplaus im Schlosstheater aufbranden wird, ist die Anwesenheit der 19 Virtuosen auf dem barocken Schlossgelände aber unüberhörbar. Sie lassen für ein Hochzeitspaar unversehens den Himmel voller Geigen hängen.mehr...

Musik Festival Schloss Cappenberg

Warum das Festival am Schloss so familiär ist

Cappenberg Familiär. Das ist das Wort das immer wieder fällt, wenn Musiker und Publikum von dem an diesem Wochenende beginnenden Cappenberger Musikfestival sprechen. Auch Mirijam Contzen, die das Festival ins Leben gerufen hat, meint das wörtlich.mehr...

Einmal im Jahr versteigert das Fundbüro der Sadt Selm die Dinge, die niemand abholen wollte. Alte Fahrräder, Gehstöcke und andere kuriose Schnäppchen. Wir haben uns bei der Versteigerung umgesehen - und konnten selbst nicht widerstehen. mehr...

Ablehnung für Post-Idee

Stadt als Postpartner in Selm undenkbar

Selm Thomas Staschat wollte die Post in Selm in die Hände der Stadt geben - obwohl in Olfen ein ähnliches Projekt defizitär ist. Im Rat kassierte er für seinen Vorschlag eine Absage und harsche Worte.mehr...

Musikfestival Schloss Cappenberg

Tolle Künstler spielen in der Pfingstwoche

Cappenberg Sie alle spielen klassische Musik und kommen ab Pfingsten ins Schloss Cappenberg, um beim Musikfestival aufzuspielen. Wir stellen die Künstler vor, die dabei sind.mehr...

Bushaltestelle an Overbergschule

Neue Bushaltestelle soll Anfang Juni fertig sein

Selm Die Kinder der Overbergschule müssen zurzeit wegen des Baus der neuen Haltestelle auf einen Schulhofteil verzichten. Ab Juni soll die neue Bushaltestelle dann stehen. Zum neuen Schuljahr wird es aber noch weitere Veränderungen geben.mehr...