Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Schützenfest in Cappenberg

Kaiserwetter beim großen Cappenberger Festumzug

Selm Bevor die Cappenberger Schützen am Montag, 30. April, einen neuen König ermitteln, haben sie sich am Sonntag im Dorf gezeigt. Beim großen Festumzug waren zahlreiche befreundete Vereine dabei. Und die Cappenberger am Straßenrand hatten auch etwas von dem Umzug.

Kaiserwetter beim großen Cappenberger Festumzug

Kaiserwetter hatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten. Foto: Foto Thomas Aschwer

Die Cappenberger Bürger haben am Sonntagnachmittag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug hochleben lassen. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren der Einladung der Cappenberger gefolgt. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.

Festumzug der Cappenberger Schützen

Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.
Kaiserwetterhatten am Sonntag die Cappenberger Schützen und ihre Gäste beim großen Festumzug. Zahlreiche befreunde Schützenvereine und Musikkapellen waren nach Cappenberg gekommen. Und die Bürger dankten es ihnen. Viele hatten ihren Sonntagsspaziergang so geplant, dass sie die große Festgesellschaft sehen konnten. Die Königspaare hatten es besonders angenehm beim Umzug. Sie warfen aus ihren Cabrios heraus Süßigkeiten.

Am Montag, 30. April, nutzen die Schützen den Brückentag vor dem 1. Mai für ihre Suche nach einem neuen Königspaar. Nach dem Antreten der Königswache beim noch amtierenden König um 9.30 Uhr, beginnt um 10 Uhr das Königsschießen. Für 19 Uhr ist die Krönung des neuen Königs geplant. Ab 21 Uhr tanzen die Schützen mit allen Gästen in den Mai.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Selm Am Ende war es ein Duell Vater gegen Sohn. Mit dem glücklicheren Ausgang für den Sohn. Jan-Niklas Kortendiek heißt der erst 24 Jahre alte neue König des Schützenvereins in Ondrup-Westerfelde. Die erste Trophäe fiel sogar schon nach dem vierten Schuss.mehr...

Selm Wenn Menschen unterschiedlicher Nationalitäten eine Gemeinschaft bilden, gemeinsame Ziele verfolgen oder friedlich zusammenleben, ist Integration gelungen. In der Kleingartenanlage Fährenkamp sind es Menschen aus sieben Nationen, die ihrem Hobby nachgehen.mehr...

Kurz vor Beginn des ersten Festivalkonzerts

Königliche Musik auf Schloss Cappenberg

Cappenberg An diesem Pfingstsonntag beginnt das elfte Cappenberger Musikfestival. Schon bevor um 19.30 Uhr der erste Willkommensapplaus im Schlosstheater aufbranden wird, ist die Anwesenheit der 19 Virtuosen auf dem barocken Schlossgelände aber unüberhörbar. Sie lassen für ein Hochzeitspaar unversehens den Himmel voller Geigen hängen.mehr...

Musik Festival Schloss Cappenberg

Warum das Festival am Schloss so familiär ist

Cappenberg Familiär. Das ist das Wort das immer wieder fällt, wenn Musiker und Publikum von dem an diesem Wochenende beginnenden Cappenberger Musikfestival sprechen. Auch Mirijam Contzen, die das Festival ins Leben gerufen hat, meint das wörtlich.mehr...

Einmal im Jahr versteigert das Fundbüro der Sadt Selm die Dinge, die niemand abholen wollte. Alte Fahrräder, Gehstöcke und andere kuriose Schnäppchen. Wir haben uns bei der Versteigerung umgesehen - und konnten selbst nicht widerstehen. mehr...

Ablehnung für Post-Idee

Stadt als Postpartner in Selm undenkbar

Selm Thomas Staschat wollte die Post in Selm in die Hände der Stadt geben - obwohl in Olfen ein ähnliches Projekt defizitär ist. Im Rat kassierte er für seinen Vorschlag eine Absage und harsche Worte.mehr...