Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Juliane Rehkamp mit Verdienstorden des DRK geehrt

Stadtlohn Eine hohe und entsprechend seltene Auszeichnung gab es vergangenen Samstag für Juliane Rehkamp, die sich ehrenamtlich für das Deutsche Rote Kreuz engagiert: Der Kreisrotkreuzleiter Ralf Rohling überbrachte im Namen des Landesvorsitzenden des DRK den Verdienstorden des Landesverbandes Westfalen-Lippe.

Aus der Laudatio geht hervor, dass Juliane Rehkamp diese Auszeichnung für "besondere Verdienste" erhält, die sie beim Aufbau der Lebensmittelausgabe der in Stadtlohn, als Rotkreuzleiterin und ihren Einsatz als Gruppenleiterin im Jugendrotkreuz erworben hat.

Drei Ordensträger

In der 79-jährigen Geschichte des Roten Kreuzes in Stadtlohn wurden bislang nur drei Rotkreuzhelfer so hoch dekoriert; zuletzt vor 24 Jahren Ferdinand Fischer, dessen Einsatz für das Rote Kreuz bis heute ebenfalls unvergessen ist. Die mit 31 Jahren für eine solche Ehrung ungewöhnlich junge Juliane Rehkamp wurde von der Auszeichnung völlig überrascht. Als die freudige Nachricht über die bevorstehende Auszeichnung ihrer Kollegin eintraf, haben die DRK-Mitglieder sich schnell für eine Überraschungsparty entschieden und Juliane Rehkamp entsprechend nicht über ihre Ehrung informiert.

Sehr bewegt

Die Stadtlohnerin betonte in ihrer sehr bewegten Dankesrede, wie sehr ihr die Ideale und Menschen im Roten Kreuz am Herzen lägen. Sie bedankte sich insbesondere bei ihrer Familie, die sie in allen Belangen unterstütze, damit sie sich ihren vielfältigen ehrenamtlichen Verpflichtungen widmen könne.

Der Ehrenvorsitzende Dr. med. Ludwig Kuckuck und der Vorsitzende Bürgermeister Helmut Könning gehörten zu den ersten Gratulanten. Zusammen mit zahlreichen weiteren Gratulanten - auch aus vielen anderen Ortsvereinen - wurde dieses große Ereignis dann gebührend gefeiert. www.drk-stadtlohn.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Platz für Firmen in Stadtlohn

Lückenschluss im Gewerbegebiet

Stadtlohn Der Bedarf an Gewerbeflächen ist ungebrochen hoch. Südlich der von-Ardenne-Straße soll eine geschlossene Baufläche entstehen. Es wird konkreter.mehr...

Stadtlohn Die Stadtlohner Landwirte wollen Schul- und Kita-Kinder über die Landwirtschaft aufklären – und räumen mit manch romantischer Vorstellung auf.mehr...

STADTLOHN Entlang der Mühlenstraße sollen die baurechtlichen Voraussetzungen für den Mietwohnungsbau verbessert werden. Das hat die Bauverwaltung jetzt den Politikern im Bauausschuss vorgeschlagen. Doch die zögern noch.mehr...

Abrissarbeiten an der Burgstraße

Vom alten Berkelmarkt bleibt nur noch Schutt

Stadtlohn Der alte Berkelmarkt an der Burgstraße wurde am Wochenende abgebrochen. Dafür war eine Baufirma mit schwerem Gerät im Einsatz. Viele Stadtlohner schauten sich das Geschehen interessiert an, auch viele Sonntagsspaziergänger hatten die für Fahrzeuge gesperrte Burgstraße zum Ziel.mehr...

Bei Abriss des Berkelmarktes

Arbeiter stürzt in die Tiefe

Stadtlohn. Einige Meter ist ein Arbeiter bei Abrissarbeiten am alten Berkelmarkt in die Tiefe gestürzt. Die Feuerwehr rettet den Verletzten mit dem Teleskopmast.mehr...