Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jungtaubenflug

Viele Preistauben zieht es nach Ottenstein

STADTLOHN/SÜDLOHN/OEDING/OTTENSTEIN Nach Ottenstein zog es die erste Siegertaube bei der jetzt gestarteten neuen Saison für Jungtauben bei der Reisevereinigung (RV) Stadtlohn. Am Sonntag wurde der erste Preisflug für Jungtauben in Lüdenscheid gestartet. Bei guten Wetter und südwestlichen Winden wurden die Tauben um 9 Uhr aufgelassen.

Viele Preistauben zieht es nach Ottenstein

So wie hier wurden auch die Jungtauben in Lüdenscheid aufgelassen.

Die erste Preistaube traf bei Klemens Esseling (Festungsbote Ottenstein) um 10.17 Uhr in ihren Heimatschlag ein. Nach 42 Minuten waren alle Preise vergeben so dass um 11.03 bei Johannes Buddenberg (Immertreu Ottenstein) die Preisliste geschlossen wurde. Das vordere Zehnerfeld ab Platz zwei belegten in der Reihenfolge noch einmal Klemens Esseling, Werner Hörst (Immertreu Ottenstein), Werner Hörst (Immertreu Ottenstein), Werner Hörst (Immertreu Ottenstein), Bernhard Nienhaus (Festungsbote Ottenstein), (Heinrich van Almsick Blauer Täuber Stadtlohn), Johannes Buddenberg (Immertreu Ottenstein), Hans Wüpping (Auf zur Heimat Stadtlohn), und Werner Hörst (Immertreu Ottenstein). Durch die südwestlichen Winde abgetrieben und durch die hohe Anzahl der teilnehmenden Tauben in der Transportgemeinschaft flogen die Tauben über Ottenstein ein. Deshalb erzielten die Ottensteiner Züchter eine extrem hohe Preiszahl. Die beste Einzelleistung verbuchte Werner Hörst mit 91,2 Prozent; von seinen 57 eingesetzten Tauben erzielten 52 einen Preis.

Die 49 Züchter der RV Stadtlohn setzten auf diesem Flug 1703 Jungtauben ein, und es wurden 568 Preise ausgeflogen. Diese verteilen sich wie folgt: Stadtlohn 136 Preise, Ottenstein 316, Südlohn 51 und Oeding 65. Die RV Meisterschaft der Jungtauben führt Werner Hörst vor der SG Schwick, Klemens Esseling , SG Kernebeck Hunke und Hubert Welberg alle Ottenstein an.   Am Wochenende findet ein Flug am Samstag, 4. August, ab Eckenhagen über 132 Kilometer statt. Abfahrt Stadtlohn 19 Uhr, Ottenstein 20 Uhr.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Stadtlohn Die Stadtlohner Landwirte wollen Schul- und Kita-Kinder über die Landwirtschaft aufklären – und räumen mit manch romantischer Vorstellung auf.mehr...

STADTLOHN Entlang der Mühlenstraße sollen die baurechtlichen Voraussetzungen für den Mietwohnungsbau verbessert werden. Das hat die Bauverwaltung jetzt den Politikern im Bauausschuss vorgeschlagen. Doch die zögern noch.mehr...

Abrissarbeiten an der Burgstraße

Vom alten Berkelmarkt bleibt nur noch Schutt

Stadtlohn Der alte Berkelmarkt an der Burgstraße wurde am Wochenende abgebrochen. Dafür war eine Baufirma mit schwerem Gerät im Einsatz. Viele Stadtlohner schauten sich das Geschehen interessiert an, auch viele Sonntagsspaziergänger hatten die für Fahrzeuge gesperrte Burgstraße zum Ziel.mehr...

Bei Abriss des Berkelmarktes

Arbeiter stürzt in die Tiefe

Stadtlohn. Einige Meter ist ein Arbeiter bei Abrissarbeiten am alten Berkelmarkt in die Tiefe gestürzt. Die Feuerwehr rettet den Verletzten mit dem Teleskopmast.mehr...

Verzicht auf Stadtlohner Ratsmandat

Berthold Dittmann tritt aus der SPD aus

Stadtlohn Eigentlich war er immer ein Sozialdemokrat mit Leib und Seele. Jetzt aber ist das Maß voll. Berthold Dittmann gibt sein SPD-Parteibuch zurück. Er hat seine Gründe.mehr...