Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Südlohner gibt Schlüsseldienst-Mitarbeiter Contra

Schlüsseldienst forderte plötzlich mehr als das Doppelte

Südlohn Nicht einschüchtern ließ sich ein Südlohner von dem Mitarbeiter eines Schlüsseldienstes. Dieser forderte am Donnerstag einen viel höheren Preis für das Öffnen einer Tür als telefonisch vereinbart. Am Ende wurde es für den Südlohner mehr als preiswert.

Schlüsseldienst forderte plötzlich mehr als das Doppelte

Gegen einen rabiaten Mitarbeiter eines Schlüsseldienstes - hier ein Symbolfoto - setzte sich ein Südlohner erfolgreich zur Wehr. Er zahlte den Preis, der höher als vereinbart war, nicht. Foto: pa/obs/Gelbe Seiten Marketing Gm

Wie die Polizeipressestelle mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Donnerstagabend. Der 19-jährige Südlohner hatte sich aus seiner Wohnung ausgesperrt und über eine Vermittlungszentrale einen Schlüsseldienst aus Essen kontaktiert.

Den weiteren Ablauf schildert der 19-Jährige wie folgt: Telefonisch wurden ihm durch den Schlüsseldienst Kosten von rund 150 bis 200 Euro für das Öffnen der Tür genannt. Nachdem der Mitarbeiter des Schlüsseldienstes die Tür geöffnet hatte, verlangte er aber 450 Euro. Der 19-Jährige war damit nicht einverstanden und es kam zur Diskussion, im Beisein eines Zeugen, kurz darauf kam auch ein zweiter Zeuge dazu. Der Schlüsseldienst-Mitarbeiter drohte dem Südlohner, die Tür wieder zu schließen, sollte dieser nicht bezahlen. Der 19-Jährige ließ sich nicht einschüchtern, rief vielmehr die Polizei an.

Nach Anruf bei der Polizei mit Preis heruntergegangen

Danach ging der Mitarbeiter des Schlüsseldienstes mit dem Preis auf 200 Euro herunter. Am Ende fuhr er dann davon, aber ohne das Geld kassiert zu haben. Dabei kündigte er allerdings an, mit zwei Männern zurückzukommen, dann würde man sehen, wer stärker sei. Dazu kam es letztlich nicht.

Der Südlohner erstattete Anzeige, ein Strafverfahren wegen Nötigung und Wucher wurde eingeleitet.

Wüllenerin von Schlüsseldienst abgezockt

Schlüsseldienst kassiert 426 Euro für 18 Minuten Arbeit

Wüllen Christine Penner steht in Wüllen vor verschlossener Haustür. Sie hat Zeitnot und ruft einen Schlüsseldienst an. Danach folgt eine Ungereimtheit der nächsten.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Verkehrsbehinderungen verärgern Oedinger

Eine Baustelle ohne Gewinner

Oeding Die seit mittlerweile über zehn Monate andauernden Bauarbeiten an der B70 verärgern nicht nur Anwohner. Mittlerweile sind auch Existenzen bedroht.mehr...

Umwelttag in Südlohn und Oeding

36 Aktive sammeln Müll in der Landschaft

Südlohn/Oeding Jugendliche und Erwachsene befreiten am Samstag die Südlohner und Oedinger Landschaft von Müll. Eine gute Sache, aber einen Wermutstropfen gab es.mehr...

Flugzeugwrack in Südlohn entdeckt

Archäologen lehnen Bergung von Weltkriegsflugzeug ab

Oeding In Oeding liegt ein abgestürztes Weltkriegsflugzeug mitsamt den sterblichen Überresten des Bordfunkers in der Erde. Der Heeker Winfried Leusbrock würde das Wrack gerne bergen, der Öffentlichkeit zugänglich machen und den Toten bestatten lassen. Die Archäologen des Landschaftsverbands Westalen-Lippe lehnen das ab.mehr...

Radweg entlang der Baumwollstraße

Radweg-Lücke wird geschlossen – nur wann?

Südlohn Alois Kahmen hat schon länger eine Wunschliste. Ganz oben steht der Radweg-Lückenschluss Richtung Vreden. Damit könnte es in diesem Jahr endlich klappen. Allerdings gibt es beim Baubeginn noch Unklarheiten.mehr...

Zwei Schwerverletzte bei Unfall bei Südlohn

49-Jähriger übersieht Abbieger und überschlägt sich

Südlohn Zwei Personen sind bei einem Verkehrsunfall auf der L 572 (ehemalige B70) in Südlohn schwer verletzt worden. Die Straße war rund eineinhalb Stunden gesperrt.mehr...