Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rauchentwicklung: Pflegeheim musste evakuiert werden

Einsatz der Südlohner Feuerwehr

Eine Kunststoffkanne auf einer heißen Herdplatte hat am Donnerstag im Seniorenheim St. Niklas zu starker Rauchentwicklung geführt. Das Pflegeheim wurde evakuiert.

Südlohn

von Bernd Schlusemann

, 12.04.2018
Rauchentwicklung: Pflegeheim musste evakuiert werden

Die Südlohner Feuerwehr rückte zum Pflegeheim St. Niklaus aus. © Feuerwehr Südlohn

Zu einem Einsatz ins Altenpflegeheim St. Niklas an der Bahnhofstraße rückte am Donnerstagnachmittag gegen 16.40 Uhr die Freiwillige Feuerwehr aus. Ein Brandmelder hatte Alarm ausgelöst.

In einer Gemeinschaftsküche stand eine Kunststoff-Kaffeekanne auf einer heißen Herdplatte, was zu einer Rauchentwicklung geführt hatte.

Als die Feuerwehr am Pflegeheim eintraf, waren Pflegekräfte und Hausbewohner bereits dabei, das Haus zu evakuieren. Draußen wurden die pflegebedürftigen Hausbewohner vom ebenfalls alarmierten Rettungsdienst betreut. Während ein Teil der 20 Feuerwehrleute half, die Senioren in Sicherheit zu bringen, kümmerte sich ein Trupp um die stark verrauchte Küche.

Als die Kanne von der Herdplatte genommen wurde, war die akute Gefahr gebannt. Nachdem die Feuerwehr das Gebäude gelüftet hatte, konnten die Bewohner wieder ins Haus, berichtete Einsatzleiter Dirk Schrote am Abend.