Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

450 Meter neue Kanäle

Vreden An der Ottensteiner Straße sind die Bagger schon aktiv, in einigen Wochen werden sie dann zur Humperdinckstraße "umziehen" - dort nämlich ist der Kanal marode und wird durch neue Rohre ersetzt.

Vom Kreisverkehr mit der Breslauer Straße und der Gutenbergstraße bis hin zur Einmündung in die Humperdinckstraße wird zurzeit ein im Durchmesser 60 Zentimeter großes, glasfaserverstärktes Kunststoffrohr gelegt - es soll künftig die Regenwassermassen auch von der Humperdinckstraße zum Vorfluter und letztendlich in den Moorbach leiten.

Denn das Kanalsystem unter der Humperdinckstraße wird umgestellt: Regen- und Schmutzwasser werden künftig getrennt entsorgt. "Die Kanäle werden regelmäßig kontrolliert und so wurde die Sanierungsbedürftigkeit festgestellt", teilte Fachabteilungsleiter Hermann Wilmer auf Anfrage der Münsterland Zeitung mit. Wenn denn das Kanalsystem erneuert ist, wird die Humperdinckstraße nicht nur unter der Straßendecke ein "neues Gesicht" erhalten: Die seinerzeit sehr breit angelegte Fahrbahn wird schmaler werden.

Auf beiden Seiten wird ein 2,50 Meter breiter kombinierter Geh- und Radweg angelegt. Für die Bäume, die an der den Lebensmittelmärkten zugewandten Seite der Straße stehen, wird ein eigener Streifen eingeplant, so dass für die Fahrbahn an sich noch 5,50 Meter und somit noch immer reichlich Breite übrig bleibt.

Vier bis sechs Wochen werden die Bauarbeiten an der Ottensteiner Straße noch dauern, schätzte Hermann Völkering von der zuständigen Fachabteilung des Rathauses, weitere sechs bis acht Wochen Bauzeit müssten dann auf der Humperdinckstraße eingeplant werden. Insgesamt würden 450 Meter Kanäle verlegt.

Der Kostenpunkt für den Städtischen Abwasserbetrieb und den städtischen Haushalt: 250 000 Euro werden die neuen Kanäle kosten, mit 150 000 Euro schlägt die Neugestaltung der Humperdinckstraße zu Buche. ewa

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Umbau des Widukindstadions

Zwei neue Varianten fürs Schulzentrum

Vreden Bei der Umgestaltung des Widukindstadions wird jetzt auch die Möglichkeit einer 300- und 100-Meter-Bahn geprüft. Die endgültige Entscheidung verzögert sich damit um Monate.mehr...

Offene Deutsche Meisterschaft im Bauergolf

Die Suche nach dem Bauerngolf-Meister

ZWILLBROCK Im Juli ist es wieder soweit: Die 10. offene Deutsche Meisterschaft im Bauerngolf steht an. Nicht nur Profis und Erwachsene können teilnehmen.mehr...

Vredener Freibad öffnet am Donnerstag

Endlich baden unter freiem Himmel

Vreden Das Freibad öffnet am Donnerstag endlich seine Türen. Geplant war eine so späte Öffnung nicht, Bauarbeiten am Kinderbecken kamen dazwischen.mehr...

Mülltonne brannte am Lüntener Kindergarten

Freiwillige Feuerwehr im Einsatz

Lünten Am Lüntener Kindergarten rückte am frühen Dienstagmorgen die Feuerwehr an. Grund für den Einsatz: Eine Mülltonne hatte Feuer gefangen. mehr...

So war das Schützenfest in Köckelwick 2018

Bernd Leuker schießt mit dem 138. Schuss den Vogel ab

Vreden. Köckelwick hat einen neuen König. Um 16.30 Uhr fiel der Vogel nach einem Schuss von Bernd Leuker. Allerdings konnte das Vogelschießen erst mit zwei Stunden Verspätung beginnen. mehr...