Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Flucht endet auf dem Rasen

Vreden Mit hoher Geschwindigkeit befuhr am Mittwoch ein 15-jähriger Rollerfahrer aus Vreden die Windmühlenstraße in Fahrtrichtung Windmühlentor. Der Fahrer war einer Streifenwagenbesatzung zunächst aufgefallen, da er keinen Helm trug und sich an dem Kleinkraftrad keinerlei Kennzeichen befanden.

Beim Anblick des entgegenkommenden Streifenwagens bog der Jugendliche plötzlich nach rechts auf die Straße "Zum Pferdemarkt" ab. Trotz Haltesignal beschleunigte er sein Fahrzeug weiter und machte keine Anstalten, anzuhalten. Er bog zunächst nach links auf die Mühlenstraße ab und befuhr diese in Fahrtrichtung Windmühlentor. Im Einmündungsbereich bog er nach rechts auf die Vehofstraße ab, ohne sein Tempo zu reduzieren. Beim Abbiegen auf die Vehofstraße prallte er linksseitig gegen den Bordstein und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Er fuhr über den angrenzenden Gehweg, durch die Hecke eines Einfamilienhauses und kam auf der dahinter gelegenen Rasenfläche zu Fall. Er versuchte weiterhin zu flüchten, konnte jedoch durch die Polizeibeamten eingeholt und festgehalten werden.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Schüler nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Des Weiteren war die Höchstgeschwindigkeit des Rollers durch technische Veränderungen augenscheinlich deutlich erhöht worden. Das Fahrzeug war nicht versichert. Der Roller wurde sichergestellt und der Schüler anschließend seiner Mutter übergeben. An der Hecke und am Fahrzeug entstand kein Schaden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Autoaufbruch vormittags in der Innenstadt

Auto vor der Vredener Polizei geparkt - trotzdem aufgebrochen

Vreden Mitten in der Innenstadt, am hellichten Tag und in Sichtweite der Dienststelle der Vredener Polizei-Bezirksbeamten haben Unbekannte am Samstag die Heckscheibe eines Autos aufgebrochen und Werkzeug gestohlen. Ganz schön dreist, findet nicht nur Alex Iking, der Autobesitzer.mehr...

17-Jähriger tödlich verletzt

Tödlicher Unfall auf der Widukindstraße

Vreden. Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend ist ein 17-Jähriger ums Leben gekommen, ein 18-Jähriger wurde schwerst verletzt. Die Ursache für den Unfall, der sich in der Tempo-30-Zone in der Widukindstraße in der Innenstadt ereignete, ist nach Angaben der Polizei noch unklar.mehr...

Schulcampus 2020

Entweder Campus oder Stadion

Vreden Am Schulzentrum muss etwas geschehen, da sind sich alle einig. Die Verwaltung plant einen „Schulcampus 2020“. Jetzt wurde klar: Wenn der Campus kommt, kann das Widukindstadion nicht bleiben.mehr...

Der Lange Diek in Vreden wird zur Fahrradstraße

Vorrang für Radfahrer ist beschlossene Sache

Vreden. Auf der Straße zwischen Vreden und Ellewick haben Radfahrer künftig Vorrang. Autofahrer müssen sich aber auf noch mehr Regeln einstellen.mehr...

Vreden. Im Infomobil auf dem Marktplatz in Vreden blieben einige Anwohner-Fragen zur neuen Amprion-Trasse A-Nord unbeantwortet. Die Bürger konnten aber zumindest erfahren, ob sie innerhalb des betroffenen Korridors liegen.mehr...

Bürgergenossenschaft Ellewick

Das Dorf soll digitaler werden

Vreden Viel hat die Bürgergenossenschaft schon für Ellewick erreicht. Doch an Plänen für die Zukunft mangelt es Daniel Terwersche nicht. Das Dorf soll digitaler werden. Noch nicht alle sind davon überzeugt.mehr...