Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Heute Musik, morgen Finale

Vreden Heute Abend hat beim 9. Domhof-Festival mit dem Rockorchester "Ruhrgebeat" und den Gentle Beats Livemusik Vorrang (Karten an der Abendkasse), am Sonntag dürfen dann die Fußballfans selbst singen - und Deutschland-Spanien gucken. Viele Fans werden zum Public Viewing erwartet. Der Veranstalter teilt mit, dass aus organisatorischen Gründen die Einlasszeit von 15 Uhr auf jetzt 18 Uhr festgelegt worden ist. Der angekündigte Auftritt der Gruppe "Sunwave" entfällt. Es wird mit einer großen Fanschar gerechnet, deshalb sollten die Fans rechtzeitig vor Ort sein, da die Veranstaltung auf eine maximale Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren können nur in Begleitung von Erziehungsberechtigten teilnehmen. Der Eintritt ist frei, es gilt Mindestverzehr von vier Euro pro Person. Ein Fahrrad-Parkplatz wird beim K+K Markt eingerichtet. Eingang zur Veranstaltung ist An't Lummert (Mümken) und am Kettelerhaus.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bürgerstiftung Vreden ruft zu Spenden auf

Eine neue Vitrine für das Hungertuch ist das Ziel

Vreden Das Vredener Hungertuch wurde 2013 eingelagert und seitdem nicht mehr ausgestellt. Das soll sich nun ändern. Dafür bedarf es der Unterstützung aus der Bevölkerung.mehr...

Anwohner sind genervt von B70-Straßenlärm

Fahrgeräusche von Autos und LKW stören Idylle in der Blumensiedlung

Vreden. Anwohner der B70 finden den dauerhaften Straßenlärm unerträglich. Der Weg zu einer neuen Lärmschutzwand ist aber steinig. Wir haben mit den den Anwohnern gesprochen.mehr...

Ehemaliges Brauhaus in Vreden wird abgerissen

Eigentümer plant Neubau mit Wohnungen und Gastronomie

Vreden Die Entscheidung ist gefallen: Das ehemalige Brauhaus in der Vredener Innenstadt wird abgerissen. In einer Sitzungsvorlage für die nächste Ratssitzung wird das erstmals offiziell kommuniziert. Auf dem Grundstück soll ein Neubau entstehen. Ein Gerücht ist damit vom Tisch.mehr...

Vreden Wer als Schöffe an Gerichtsverhandlungen teilnimmt, erfüllt eine wichtige und interessante Aufgabe, findet Ilse Langer. Sie muss es wissen, denn als Schöffin hat sie schon einiges erlebt. mehr...

Zu hohes Tempo wohl Ursache für Unfall in Vreden

Blumen und Kerzen erinnern an Unfallopfer

Vreden „Ich vermisse dich und bin ganz traurig“ – eine letzte Botschaft hat jemand seinem „besten Freund“ mit auf den Weg gegeben. Auch weiße Rosen und Kerzen liegen dort, wo am Freitag ein 17-jähriger Vredener starb.mehr...

Jugendliche Ersthelfer bei tödlichem Unfall in Vreden

17-Jähriger starb: „Viele haben einfach zugeguckt“

Vreden Als am Freitagabend ein 17-Jähriger bei einem Unfall in Vreden starb, waren drei Jugendliche als erste am Unfallort an der Widukindstraße und leisteten Erste Hilfe. Was sie berichten ist erschreckend: Sie seien von mehreren Passanten alleingelassen worden. mehr...