Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kein "Geknirsche" auf der Kirmes

Vreden In diesem Jahr war es anders: Kein "Geknirsche" mehr unter den Füßen beim montagabendlichen Gang über die Vredener Kirmesplätze. "Das ist einigen positiv aufgefallen", zog Fachbereichsleiter Hermann Schwering von der Stadtverwaltung in der jüngsten Ratssitzung ein zufriedenes Fazit. Der Einsatz von Plastikbechern statt Gläsern "war nach Meinung aller ein voller Erfolg", blickte Schwering auf einen Punkt zurück, der gut geklappt habe. Zum Teil hätten allerdings mehr Becher eingesammelt werden können, sprach er Verbesserungsbedarf an. Über die Dinge, die trotz aller Vorbereitung besser hätten laufen können, solle nun in der eigens einberufenen "Kirmes-Kommission" aus Verwaltungs- und Ratsmitgliedern gesprochen werden. Insgesamt sei ein guter Besuch festgestellt worden, auch die Wirte hätten sich "gut zufrieden" geäußert, so Schwering. "Die Zusammenarbeit Polizei, Jugendamt und Jugendwerk hat gut geklappt", bilanzierte er. Auch, dass die Stadt zuvor alle Kirmesmitarbeiter sowie in den Schulen bei den Elternpflegschaften informiert habe über den Alkoholkonsum bei Jugendlichen habe sich sicher positive ausgewirkt. ewa

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall in Vreden

Pkw prallt auf der Ottensteiner Straße mit Taxi zusammen

Vreden Zu einem schweren Unfall ist es in der Nacht zum Pfingstsonntag auf der Ottensteiner Straße in Vreden gekommen. Die Polizei und die Feuerwehr waren zwei Stunden lang im Einsatz.mehr...

Nonsens-Olympiade an der Hamaland-Schule

Dabei sein ist alles

Ellewick Rund 180 Schüler aus Ellewick, Ammeloe und Lünten sind bei der Nonsens-Olympiade angetreten. Dabei galt es, verrückte Disziplinen zu meistern.mehr...

Neuer Test mit Einwegbechern auf Vredener Kirmes

Einwegbecher an allen drei Kirmestagen

Vreden Im vergangenen Jahr gab es zum ersten Mal Einwegbecher auf der Vredener Kirmes. Nach dem eintägigen Test zogen die Stadt und die Wirte ein positives Fazit und wollen den Test nun ausweiten.mehr...

Josef Busch ist für naturnahe Gestaltung am Möllenwegg

Bäume für Vögel und Insekten

Vreden „Der Möllenwegg könnte Vorzeigeprojekt in Sachen naturnaher Gestaltung werden“, meint Anwohner Josef Busch.mehr...

Vredener organisiert Geburtstagparty für seinen Hund

Pelle feiert den ersten Geburtstag mit Hunde-Freunden

Vreden Der Familienhund Pelle ist ein Jahr alt geworden und der achtjährige Tom hat eine Party für ihn organisiert. Auf der Gästeliste: Bella, Rocky und Momo.mehr...

Vredener bei „Beste Klasse Deutschlands“ Runde weiter

Frage über Grönland bringt den Sieg für die 6c

Vreden Die erste Runde der Kika-Quizsendung haben die Vredener Gymnasiasten gemeistert. Doch das war nur ein Schritt auf dem Weg zur „Besten Klasse Deutschlands“. Wir haben die Ausstrahlung gemeinsam mit den Schülern und ihren Familien geschaut.mehr...