Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Zwillbrocker Schützen feiern ihren neuen König

Marco Startmann setzt sich durch

Zwillbrock Mit dem 142. Schuss errang Marco Startmann am Samstag die Königswürde bei den Zwillbrocker Schützen. Er hatte sich gegen viele Anwärter durchgesetzt. Bei strahlendem Sonnenschein herrschte bei rund um die Vogelstange mitten im Wald eine tolle Stimmung.

Marco Startmann setzt sich durch

Marco Startmann und Valerie Hilbing (Mitte) mit ihrem Throngefolge Sophie Startmann und Lukas Wilder. Foto: Hubert Stroetmann

Marco Startmann nahm Valerie Hilbing zur Königin. Zum Throngefolge wurden Sophie Startmann und Lukas Wilder erkoren. Junggesellen-König wurde Matthias Terbrack, der sich mit dem 140. Schuss durchsetzte. Christina Hoing ist seine Königin.

Ein rauschender Königsball bildete am Abend den Abschluss eines gelungenen Schützenfestes. Begonnen hatte es bereits an Christi Himmelfahrt mit Schmücken des Zeltes.

Schützenfest in Zwillbrock

Marco Startmann und  Valerie Hilbing (Mitte) mit ihrem Throngefolge Sophie Startmann und Lukas Wilder.
Marco Startmann ist der neue Schützenkönig in Zwillbrock.
Marco Startmann ist der neue Schützenkönig in Zwillbrock.
Die Zwillbrocker Schützen feierten ihr Schützenfest bei strahlendem Wetter.

Der Freitag gehörte noch einmal dem amtierenden Königspaar Thomas Jevsek und Maria Terbrack. Begleitet von der Vredener Feuerwehrkapelle marschierten die Schützen zum Kriegerehrenmal, wo mit Kranzniederlegung und Ansprache des Oberst an die Gefallenen der Weltkriege gedacht wurde. Abends zog die Kompanie nach der Königsparade ins Zelt ein, um mit dem Königspaar Thomas Jevsek und Maria Terbrack den Königsball mit der Tanzband „The Kidneys“ zu eröffnen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Vreden Pfarrer Guido Wachtel verabschiedet sich von der Pfarrgemeinde St. Georg. Als er vor 13 Jahren nach Vreden kam, gab es dort noch sieben Gemeinden.mehr...

Wirte lehnen Plastikbecher auf der Vredener Kirmes ab

Kirmes-Wirte schlagen Kompromiss im Becher-Streit vor

Vreden Die Kirmes-Wirte haben sich am Montag erstmals zum Thema Einwegbecher geäußert. In einer Stellungnahme sprechen sie sich gegen Plastikbecher aus und schlagen einen Kompromiss vor.mehr...

Feuerwehr kämpft in Lünten gegen Großbrand

Neun Rinder sterben in brennender Scheune

LÜNTEN Rund 70 Feuerwehrleute wurden in der Nacht zu Montag zu einem Großbrand in einer Scheune in Lünten Nork gerufen. Etwa 30 Rinder konnten gerettet werden. Für neun kam jedoch jede Hilfe zu spät. Ein langer und schwieriger Einsatz für die Feuerwehr.mehr...

Suchaktion in Vreden nach ausgebrochener Kuh

Suche nach ausgebüxter Kuh läuft weiter

Vreden Eine Kuh ist aus ihrer Weide ausgebrochen und seit Samstagabend in Vreden unterwegs. Gestern Abend bewegte sich das Tier in der Nähe der Bundesstraße 70, deswegen war kurzzeitig auch ein Polizeihubschrauber bei der Suche behilflich. Vergeblich. Noch am späten Sonntagabend wurde keine Entwarnung vermeldet.mehr...

Musikkapelle Berkeldörfer feiert in Ellewick

Gelungene Gala zum 50. Geburtstag

Ellewick Schon seit fünf Jahrzehnten hat sich die Musikkapelle Berkeldörfer der Blasmusik verschrieben. Beim Galaabend gab es noch mehr als Musik.mehr...

VREDEN Damit bei sechs Wochen ohne Schule keine Langeweile aufkommt, helfen Ferienjobs. Das hat gleich zwei Vorteile: Geldverdienen und Berufserfahrung sammeln. Dabei gibt es jedoch einiges zu beachten.mehr...