Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Down-Syndrom: "Jeder Mensch hat seinen Wert"

WERNE „Warum hast du nicht abgetrieben?“ Diese Frage haben Heike Stube-Rosendahl und Sabine Kösling schon gestellt bekommen. Nach der pränatalen Diagnose wussten sie: Ihre Kinder haben das Down-Syndrom. Stress, nervliche Belastung, medizinischer Aufwand – sie wussten, was auf sie zukam.

Down-Syndrom: "Jeder Mensch hat seinen Wert"

Sabine Kösling (l.) und Heike Stube-Rosendahl diskutierten mit den Zwölfern des Christophorus-Gymnasiums.

Doch die Mütter dachten nicht daran, „ihre Kinder zu töten“, wie sie provokant sagen. „Jeder Mensch hat seinen Wert in sich.“ Daran glaubten die beiden, und sie fanden bald Menschen, die sich diesen Satz zum Leitmotiv gemacht hatten: Die Initiative Down-Syndrom Kreis Unna bekämpft seit zehn Jahren die Vorurteile gegenüber dem Gen-Defekt.

Kontakt über das Internet

Über das Internet erreichen Heike Stube-Rosendahl Anfragen von Schülern und Lehrern. Auch die Mütter selbst gehen in die Schulklassen, stellen sich und das Leben mit ihren Kindern vor. „Vielen ist nicht bewusst, dass es sich beim Down-Syndrom nicht um eine Krankheit handelt“, weiß Sabine Kösling.

Gestern waren die beiden Mütter zu Gast in der Jahrgangsstufe zwölf des Christophorus-Gymnasiums „Wer nichts leisten kann, steht schnell am Rand“, wussten sie zu berichten. „Wenn jeder erkennt, dass Menschen mit Down-Syndrom auch individuelle Fähigkeiten haben, sind wir schon viel weiter.“

Heike Stuben-Rosendahl appellierte an die Schüler: „Ihr habt die Chance, eine neue Leistungsgesellschaft zu bilden, in der jeder Mensch seinen Wert hat.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Werne Bei einem Unfall am Donnerstagmorgen im Berufsverkehr stießen zwei Autos und ein Lkw zusammen. Die Beifahrerin eines Pkw verletzte sich und musste ins Krankenhaus gebracht werden.mehr...

Schüler aus Werne haben Gäste aus Neapel

Viele Gemeinsamkeiten zwischen Deutschen und Italienern

Werne Mit Schildern haben die Anne-Frank-Schüler ihre Gastschüler aus der süditalienischen Stadt Neapel begrüßt. Der herzliche Empfang sorgte für eine positive Überraschung.mehr...

Sparkasse schließt in Werne zwei Filialen

Renate Müllers weiter Weg zum Bargeld

Werne Im Evenkamp schließen bald beide Sparkassen-Filialen. Für ältere Menschen wie Renate Müller wird das zum Problem. Sie ist auf einen Rollator angewiesen. Sie sieht ihre Lebensqualität in Gefahr.mehr...

Papierwerke bauen neues Logistikzentrum in Werne

Neues Klingele-Lager soll Logistik optimieren

Werne Das neue Logistikzentrum der Papierwerke Klingele soll Ressourcen in Werne bündeln. Dafür schließt das Unternehmen seine Außenlager in Rünthe und Hamm. Insgesamt soll die Lagerfläche aber steigen.mehr...

Werne In vielen Kommunen stehen die Postbank-Filialen vor einer ungewissen Zukunft. Werne bildet da keine Ausnahme, wobei es hier eine Menge Ideen für die Entwicklung des Areals gibt. Wir haben mit dem Eigentümer gesprochen.mehr...

Küchenbrand im Beckingshof in Werne

Technischer Defekt ist schuld am Ausbruch des Feuers

Werne Die Feuerwehr Werne musste am Montagabend zu einem Küchenbrand in den Beckingshof ausrücken. Das Feuer und vor allem der Rauch bedrohten fünf Menschenleben. Jetzt ist klar: Ein technischer Defekt ist schuld.mehr...