Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Herberner Mitternachtsturnier: Und wieder siegt das Unwetter

HERBERN Am Ende hatte das Wetter wieder die Oberhand gewonnen. Wieder einmal machte es den Organisatoren des Mitternachtsturniers kurz vor dem Ziel einen Strich durch die Rechnung, als grelle Blitze und Donner mit einer guten Portion Regen über dem Kunstrasenplatz fegten.

/
Erstmals war beim Mitternachtsturnier auch ein fast reines Frauenteam, die "Kick it like Ladies", dabei, das den Fairplay-Preis erhielt.

Schon zu Beginn deutete eine schwüle Wärme ein Gewitter an, doch zunächst blieb es trocken und die Zweitauflage des Mitternachtsturniers konnte starten. In vier Gruppen maßen je fünf Mannschaften die Kräfte, wobei der Spaß im Vordergrund stehen sollte. Erstmals war auch ein fast reines Frauenteam, die „Kick it like Ladies“, dabei. Ihr Einsatz wurde später mit dem Fairplay Preis belohnt. Als Gewinn gab es dabei Kappen in Vereinsfarben, vier Paar Schienbeinschoner und eine Verzehrgutschein in Höhe von 25 Euro. Während der Vorrundenspiele warfen sowohl Zuschauer als auch Organisatoren immer wieder besorgte Blicke gen Himmel, da dieser zwischenzeitlich bedrohliche Farben annahm. Das Wetter hielt lange, doch als die Vorrunde in die letzten Züge ging zuckten Blitze über den Himmel. Es begann zu regnen. So konnte die Vorrunde gerade noch über die Bühne gebracht werden, doch an eine Austragung der Halbfinalspiele war nicht mehr zu denken. „Im Sinne der Gesundheit der Spieler werden wir uns eine Alternativlösung einfallen lassen“, ließ Hauptorganisator Alfons Sennekamp wissen.Vier Halbfinalisten, vier Sieger Diese war dann auch schnell gefunden. Die Halbfinalisten wurden kurzerhand alle zu Siegern erklärt und die Preise für die ersten drei Plätze wurden unter allen vier Teams aufgeteilt. So freuten sich die höllischen Entertainer, eine Hobbytruppe gemischt aus Herbern und Bochum, die Looser, ein Mannschaft aus Spielern der B-Jugend, das Team Rüschkamp mit Spielern aus der Dritten des SVH und das Team der 2. Mannschaft jeweils über einen Verzehrgutschein über 30 Euro. Bei der Siegerehrung bedankte sich SVH-Vorsitzender Werner Heitmann vor allem bei Alfons Sennekamp, der der Initiator des Turniers ist und auch dieses Mal einen Hauptteil der Organisation übernommen hatte. Sogar als Schiedsrichter war er kurzfristig eingesprungen. Sennekamp stellte am Ende auch klar, dass im Vordergrund dieses Turniers die Finanzierung des Kunstrasens stehe und dabei kein falscher sportlicher Ehrgeiz aufkommen solle. Er spielte damit auf eine Rangelei während eines Vorrundenspiels an. Das Ziel die Finanzierung des Kunstrasens zu unterstützen sei bei der Neuansetzung gelungen, der Umsatz sei sehr gut gewesen, teilte Alfons Sennekamp mit. Nun hoffen alle, dass bei der dritten Auflage im kommenden Jahr endlich auch mal das Wetter den Veranstaltern wohl gesonnen ist. K lel

/
Erstmals war beim Mitternachtsturnier auch ein fast reines Frauenteam, die "Kick it like Ladies", dabei, das den Fairplay-Preis erhielt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Werne Als Aufstiegskandidat mit den beiden Internationalen Connell Crossland und Peter Marcic in die Saison gestartet, musste sich der BSV Wulfen von seinem Saisonziel allerspätestens nach der Niederlage gegen Schwelm Ende Januar verabschieden. Das hatte auch Folgen für den Kader und erhöht die Chancen für die LippeBaskets im Heimspiel am Samstagabend, etwas mitzunehmen. Zudem kehrt mit Sebastian Voigt ein Mann für den Spielaufbau zurück.mehr...

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne befinden sind in bestechender Form. Es ist noch nicht so lange her, dass die Mannschaft von Bronek Bakiewicz und Bernd Purzner nach acht Niederlagen in Folge angezählt war, doch seit dem Jahreswechsel läuft es für den TV Werne wieder rund. Der kommende Gegner hat die Wernerinnen zur Sicherheit per Video analysiert.mehr...

Werne Sowohl die Damenmannschaft des TV Werne als auch die Herren treffen am Samstag in ihren Bezirksligen auf die Teams der SGH Unna-Massen. Beide Werner Teams erwartet ein schweres Auswärtsspiel.mehr...

Vier Spieltage sind in der 3. Hockey-Verbandsliga noch angesetzt. An dreien davon greifen die Spieler des TV Werne noch zum Schläger. Am Sonntag kann die Mannschaft bereits vorzeitig den Titel klar machen.mehr...

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne haben mit einem 3:0-Sieg beim SC Hennen für die nächste Überraschung gesorgt. Ein Erfolg für die Mannschaft von Bronek Bakiewicz und Dominik Czarnetzke. Nicht nur, weil sich der Oberligist für die 2:3-Hinspielniederlage an Sim-Jü revanchieren konnte.mehr...