Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pkw brennt an der Mühlenstraße aus – Straßenbelag beschädigt

Pkw-Brand

Ein Pkw brennt an der Mühlenstraße völlig aus. Die Hitze ist so stark, dass die Flammen den Straßenbelag in Mitleidenschaft ziehen.

Werne

von Jörg Heckenkamp

, 03.07.2018
Pkw brennt an der Mühlenstraße aus – Straßenbelag beschädigt

Um auch die letzten Glutnester zu ersticken, deckte die Wehr den ausgebrannten Pkw in einen Schaumteppich ein. © Freiwillige Feuerwehr Werne

Als die ersten Einsatzkräfte am Montag, 2. Juli 2018, gegen 17 Uhr die Einsatzstelle an der Mühlenstraße in Werne-Stockum erreichten, brannte der PKW bereits in voller Ausdehnung.

Die Fahrzeugführerin konnte den brennenden Pkw rechtzeitig und ohne sich zu verletzen verlassen. Die Feuerwehr löschte den Brand mit dem Schaumrohr vom Tanklöschfahrzeug ab.

Pkw in Schaumteppich gehüllt

Zum Ablöschen der letzten Glutnester wurde der Pkw in einen Schaumteppich gehüllt. Mit der Wärmebildkamera wurden parallel versteckte Brandnester gesucht und gefunden.

Die Einsatzstelle wurde für die Dauer der Löscharbeiten einseitig gesperrt. Durch die Hitze wurde der Straßenbelag in Mitleidenschaft gezogen.

Die Einsatzstelle wurde um 18 Uhr an die Polizei übergeben und die freiwilligen Kräfte rückten wieder ein. Im Einsatz waren 14 Kräfte mit drei Fahrzeugen, der Rettungsdienst Werne, die Polizei.