Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwimmen: Frauke Steffen feiert gelungene Premiere

WERNE "Bestzeiten schwimmen" war das erklärte Ziel von Frauke Steffen, die für den TV Werne 03 Wasserfreunde am Jugendmehrkampf im Rahmen der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft in Berlin teilnahm.

Schwimmen: Frauke Steffen feiert gelungene Premiere

Starke Leistungen trotz Nervosität: Die Werner Nachwuchsschwimmerin Frauke Steffen startete erstmals bei der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft in Berlin und steigerte zahlreiche Bestzeiten.

In der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark an der Landsberger Allee stellten sich die besten Mädchen des Jahrgangs 1996 aus ganz Deutschland den verschiedenen Aufgaben des Jugendmehrkampfes.

Den Auftakt, die 50m Kraulbeinschlag am Brett, meisterte Frauke mit einer persönlichen Bestzeit in 42,08 Sekunden und belegte damit den neunten Platz. Es folgten der 7,5m Gleittest und 15m Delphinbeinschlag, hier wurde der Bewegungsablauf auf einem Videoband aufgezeichnet und ausgewertet.

Als Sprungtest wurde der Dreierhop beidbeinig gefordert. Hier konnte Frauke ihren sehr guten Sprung der Südwestfälischen-Meisterschaft jedoch nicht wiederholen und landete bei 5,78 m.

Während einer Schifffahrt auf der Spree erholte sich Frauke von den ersten Wettkämpfen und schöpfte neue Kraft für die noch ausstehenden Schwimmstrecken.

Formsteigerung während des Wettkampfes

Dem ersten Auftritt in der Schwimmhalle, in der auch die "großen" Schwimmstars ihre Wettkämpfe austragen, fieberte Frauke mit einem flauen Gefühl im Bauch entgegen. Trotz großer Nervosität gelang ihr ein gutes Rennen über 100m Rücken.

Immer das Ziel vor Augen, steigerte sie im Verlauf des Wettkampfes ihre Form und verbesserte Bestzeit für Bestzeit. So stehen am Ende einer anstrengenden Woche neue Bestmarken über 100m Freistil, 400m Freistil und 200m Lagen in Fraukes Liste.

Überglücklich und mit den Schwimmzeiten zufrieden, gelang es Frauke die bei den Südwestfälischen-Meisterschaften erreichte Gesamtpunktzahl für den Mehrkampf um 115 Punkte zu steigern. Im Gesamtergebnis belegte Frauke Steffen den 53. Rang.

"Hier dabei sein zu dürfen war ein großes Erlebnis und hat mir riesigen Spaß gemacht. Im nächsten Jahr komme ich wieder", war sich Frauke bereits nach der Abreise aus Berlin sicher.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Kreisliga A

SV Stockum sagt Mittwochsspiel ab

Stockum Absage am Mittwochnachmittag: Nach Eintracht Werne hat auch der SV Stockum sein Spiel in der Fußball-Kreisliga A1 Unna-Hamm abgesagt. Der Termin für ein Nachholspiel ist noch offen.mehr...

Werne Geschafft: Seit Monaten hatten sich die Werner Geschwister Maryam und Matthias Reher auf ihr erstes Seniorenturnier vorbereitet. Am Wochenende haben sie es gemeistert und waren froh, an ihrem ersten Tanzturnier in Dortmund-Lütgendortmund teilzunehmen.mehr...

Werne/Stockum Tagsüber sonnig mit recht angenehmen Temperaturen, nachts knackig kalt. Bescheidene Voraussetzungen, um auf einem Hartplatz unter der Woche ein Spiel nach Einbruch der Dunkelheit ab 19.30 zu spielen. Bei Eintracht Werne und SV Stockum gab es dazu am Dienstag verschiedene Entscheidungen. mehr...

Werne Sowohl für die Damen als auch die Herren des TV Werne ging es am Samstag in der Handball-Bezirksliga gegen die SGH Unna-Massen – mit jeweils komplett unterschiedlichem Ausgang.mehr...

Stockum Mit einem Punkt im Gepäck ist der SV Stockum am Sonntag vom Spiel beim TuS Lohauserholz-Daberg II zurückgekommen. Die Stockumer mussten merken: Da ist viel Luft nach oben bei uns in der Fußball-Kreisliga A.mehr...

Werne Die Volleyballdamen des TV Werne haben für den nächsten Paukenschlag in der Oberliga gesorgt. Die Wernerinnen sind die erste Mannschaft der Liga, die Hörde in dieser Saison mit nur einem Satzverlust schlagen konnte.mehr...