Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Blumen- und Spargelmarkt 2018 in Werne

Sonne satt sorgt für gute Laune bei den Besuchern

Werne Wettertechnisch stimmte wieder alles: Nach dem Auto- und Modefrühling Anfang April stand auch am Samstag die Sonne über dem Marktplatz. Hunderte Besucher kamen zum diesjährigen Blumen- und Spargelmarkt. Eindrücke gibt es hier.

Sonne satt sorgt für gute Laune bei den Besuchern

Bunte Blumen und Sonnenstrahlen sorgten am Samstag wohl gleichermaßen für gute Laune bei Händlern und Besuchern. Foto: Karolin Mersch

Frische Kräuter, bunte Blumen und knackiger Spargel: Bei strahlendem Sonnenschein gingen auf dem diesjährigen Blumen- und Spargelmarkt am Samstag kiloweise Gemüse und zahlreiche Pflanzen über die Verkaufstheken des Marktplatzes.

Spargel ganz klassisch

Vom Kirchhof wehte ein verführerischer Duft herüber: Der Köcheclub Werne bereitete frischen Spargel für die Besucher zu. Eine lange Schlange wartete auf die Köstlichkeiten. Ganz klassisch wurden dazu Kartoffeln, Schinken und Sauce Hollandaise gereicht.

Auf dem Marktplatz tönten laute Stimmen: „Frischer Spargel aus Telgte, Kilo 5,90 Euro! Spargel mit Frischegarantie!“ Die Händler preisten lauthals ihre Ware an und lockten damit viele Kunden. Auch süße Erdbeeren waren im Angebot und durften hier und da verkostet werden.

Eindrücke vom Blumen- und Spargelmarkt 2018

Eindrücke vom Blumen- und Spargelmarkt 2018.
Eindrücke vom Blumen- und Spargelmarkt 2018.
Eindrücke vom Blumen- und Spargelmarkt 2018.
Eindrücke vom Blumen- und Spargelmarkt 2018.
Eindrücke vom Blumen- und Spargelmarkt 2018.
Eindrücke vom Blumen- und Spargelmarkt 2018.
Eindrücke vom Blumen- und Spargelmarkt 2018.
Eindrücke vom Blumen- und Spargelmarkt 2018.
Eindrücke vom Blumen- und Spargelmarkt 2018.
Eindrücke vom Blumen- und Spargelmarkt 2018.
Eindrücke vom Blumen- und Spargelmarkt 2018.
Eindrücke vom Blumen- und Spargelmarkt 2018.

Daneben reihten sich die Blumenstände. Ob große Blumenampeln, kleine Stiefmütterchen oder duftende Kräuter – Gartenliebhaber kamen voll auf ihre Kosten, und auch die, die noch auf der Suche nach einem Geschenk für den Muttertag waren.

An diesem so sonnigen Tag gab es auch ein vielfältiges Angebot an Handwerklichem. Bei Sabine Gedamke-Kesting standen unter anderem bunte Etuis und niedliche Kinderkleidung zum Verkauf. „Die Handmade-Sachen mache ich seit 25 Jahren und gebe jetzt hauptsächlich Nähkurse“, berichtete sie. Einige Märkte im Jahr sind für sie aber trotzdem noch dabei.

Neben dem leckeren Spargel ließen auch knackige Bratwürstchen und deftige Reibeplätzchen niemanden hungrig nach Hause gehen.

Werne Besser hätte das Wetter nicht sein können: Fast schon sommerliche Temperaturen haben die Menschen aus Werne und Umgebung am Samstag und Sonntag zum Auto- und Modefrühling in die Innenstadt gelockt. Die Bilder vom Wochenende gibt es in unserer Fotostrecke.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Werne Wir starten eine Serie mit Restaurant-Checks in Werne. Von besserer Pommesbude bis gehobenem Restaurant. Die erste Bestellung geben wir auf im L‘Italiano an der Stockumer Straße.mehr...

Werne/Berlin Grenzenlose Freude: Die Schüler des Christophorus-Gymnasiums Werne holen sich Deutschlands höchste Auszeichnung für Schülerfirmen mit ihrem Europa-Kinderbuch „Drummel on Tour“.mehr...

Werne Parken in der Fußgängerzone, Alkohol-Gelage auf Spielplätzen, Müll und Hundekot auf den Straßen – solchen Bürger-Beschwerden ging eine Sonder-Kontrolle am Mittwochabend auf den Grund.mehr...

Herbern/Werne Sandra Sondermann aus Herbern hat es geschafft. 2009 als Ein-Euro-Jobberin gestartet, ist sie seit 2014 fest angestellt – unbefristet. Sie hat für sich und ihre Familie gekämpft.mehr...

Werne Der Eichen-Prozessionsspinner ist in Werne auf dem Vormarsch. Schon sechs Streckensperrungen gehen auf sein Konto. Und es könnten noch mehr werden.mehr...

Werne/Dortmund „Ich bin neu im Business“, soll ein 17-Jähriger aus Werne am Dienstagabend den Bundespolizisten am Dortmunder Hauptbahnhof gesagt haben. Ein Päckchen Marihuana hatte er zuvor ins Gebüsch geworfen.mehr...