Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stadtlauf: Thomas Ahlbrink gewinnt Fünf-Kilometer-Strecke

WERNE Der erste sportliche Höhepunkt des 8. Werner Stadtlaufes war die Fünf-Kilometer-Strecke. Bei den Herren siegte Thomas Ahlbrink vom FC Nordkirchen in 17:33 Minuten. "Ich bin überglücklich, das war erst der zweite Wettkampf in diesem Jahr", strahlte der Sieger nach dem Rennen. Eine Überraschung gab es auf dem dritten Platz - und bei den Frauen gewann eine 16-Jährige.

Stadtlauf: Thomas Ahlbrink gewinnt Fünf-Kilometer-Strecke

Florian Wolter vom TV Werne holte Platz drei beim Fünf-Kilometer-Lauf.

Den zweiten Rang belegte Mario Volmer (Rapid Dortmund) in 17:41 Minuten. Überraschend war der dritte Platz von Florian Wolter. Das Nachwuchstalent des TV Werne (Jahrgang 1991) lief couragiert und verwies in 17:43 Minuten einen Routinier wie Michael Tüns (Laufsportfreunde Werne) auf den vierten Rang.TV-Jugendläufer hinterlassen guten Eindruck Überhaupt hinterließen die Jugendläufer des TV Werne einen guten Eindruck. Julian Brocke wurde in 18:13 Minuten Sechster, Julius Glitz-Ehringhausen in 18:58 Minuten Zwölfter des Gesamtfeldes.16-Jährige siegte bei den Frauen

Bei den Frauen siegte mit Nina Stöcker eine 16-jährige Läuferin. "Ich wollte 18:30 Minuten laufen, mit den 18:25 bis ich mehr als zufriden", so das Talent aus Wittgenstein, das übrigens seinen ersten Wettkampf über 5000 Meter bestritt. Platz zwei belegte Judith Bingel (USC Bochum), dann folgte aus Werner Sicht erneut eine angenehme Überraschung. Mit Leonie Rösner (Jahrgang 1989) gelang einem TV-Talent mit Platz 3 der Sprung auf das Podium. Für die Tochter des Moderators Volker Rösner, der mit viel Sachkenntnis die Läufe kommentierte, war es die bislang beste Platzierung in einem Damenlauf. Mit Christel Schulze Froning (Sprintschnecken) kam eine weitere Wernerin als Achte in 23:09 Minuten unter die ersten Zahn.

Schweres Gewitter beim 10-Kilometer-Lauf

Beim 10 km-Lauf kamen nur die schnellen Athleten noch trocken ins Ziel. Um 18.55 Uhr entlud sich über der Werner Innenstadt ein schweres Gewitter begleitet von starken Regengüssen. Daher war die Siegerehrung dieses Laufes noch in Frage gestellt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Werne Sowohl für die Damen als auch die Herren des TV Werne ging es am Samstag in der Handball-Bezirksliga gegen die SGH Unna-Massen – mit jeweils komplett unterschiedlichem Ausgang.mehr...

Stockum Mit einem Punkt im Gepäck ist der SV Stockum am Sonntag vom Spiel beim TuS Lohauserholz-Daberg II zurückgekommen. Die Stockumer mussten merken: Da ist viel Luft nach oben bei uns in der Fußball-Kreisliga A.mehr...

Werne Die Volleyballdamen des TV Werne haben für den nächsten Paukenschlag in der Oberliga gesorgt. Die Wernerinnen sind die erste Mannschaft der Liga, die Hörde in dieser Saison mit nur einem Satzverlust schlagen konnte.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga

Der Druck auf die LippeBaskets Werne steigt

Werne Nach einem umkämpften Spiel mussten sich die LippeBaskets am Samstag dem BSV Wulfen mit 83:90 geschlagen geben. Sebastian Voigt feierte dabei sein Comeback – wenn es auch nur ein kurzes war.mehr...

Werne Als Aufstiegskandidat mit den beiden Internationalen Connell Crossland und Peter Marcic in die Saison gestartet, musste sich der BSV Wulfen von seinem Saisonziel allerspätestens nach der Niederlage gegen Schwelm Ende Januar verabschieden. Das hatte auch Folgen für den Kader und erhöht die Chancen für die LippeBaskets im Heimspiel am Samstagabend, etwas mitzunehmen. Zudem kehrt mit Sebastian Voigt ein Mann für den Spielaufbau zurück.mehr...

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne befinden sind in bestechender Form. Es ist noch nicht so lange her, dass die Mannschaft von Bronek Bakiewicz und Bernd Purzner nach acht Niederlagen in Folge angezählt war, doch seit dem Jahreswechsel läuft es für den TV Werne wieder rund. Der kommende Gegner hat die Wernerinnen zur Sicherheit per Video analysiert.mehr...