Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Über 200 Bambini eröffnen Stadtlauf

WERNE Pünktlich um 14 Uhr fiel heute der Startschuss zum Werner Stadtlauf. Den Anfang machten bei strahlendem Sonnenschein die Kleinsten, sie durften bis 7 Jahre alt sein und bestritten den Bambini-Lauf, mit dem traditionell der Werner Stadtlauf eröffnet wird.

Über 200 Bambini eröffnen Stadtlauf

Immer nur hinter dem Frosch herlaufen - die über 200 Mädchen und Jungen hatten viel Spaß beim Bambini-Lauf.

Die Resonanz war einmal mehr riesig, über 200 Kinder gingen auf die etwa 400 Meter lange Strecke durch die Werner Innenstadt. Wenigstens 50 Nachmeldungen gab es noch vor dem Start.

Schon zehn Minuten vor dem Startschuss auf der Straße Bült in Nähe der Stadtbücherei bildete sich eine unglaublich große Menschentraube, denn Eltern, Großeltern, Nachbarn und viele andere Zuschauer wollten die Mädchen und Jungen beim Bambinilauf erleben. Damit sich niemand verläuft oder irgendwie von der Strecke kommt, lief dem vielköpfigen Teilnehmerfeld ein Frosch vor - ihm mussten die Knirpse nur folgen.

Auch am Ziel direkt neben den Haupteingang der Volksbank an der Bonenstraße hatten sich zahlreiche Fotografen und Filmer aufgebaut - ähnlich wie bei einem Großereignis. Es waren vor allem die Väter, die den Zieleinlauf ihrer Töchter und Söhne unbedingt fotografisch festhalten wollten.

Zeiten wurden natürlich nicht genommen, es ging einfach um das Erlebnis und vor allem für einen guten Zweck. Denn die Startgelder gehen als Spende an W.I.B.K.E. e.V., es ist die Abkürzung für "Werneraner integrieren Behinderte Kinder und Erwachsene".

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Werne Sowohl für die Damen als auch die Herren des TV Werne ging es am Samstag in der Handball-Bezirksliga gegen die SGH Unna-Massen – mit jeweils komplett unterschiedlichem Ausgang.mehr...

Stockum Mit einem Punkt im Gepäck ist der SV Stockum am Sonntag vom Spiel beim TuS Lohauserholz-Daberg II zurückgekommen. Die Stockumer mussten merken: Da ist viel Luft nach oben bei uns in der Fußball-Kreisliga A.mehr...

Werne Die Volleyballdamen des TV Werne haben für den nächsten Paukenschlag in der Oberliga gesorgt. Die Wernerinnen sind die erste Mannschaft der Liga, die Hörde in dieser Saison mit nur einem Satzverlust schlagen konnte.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga

Der Druck auf die LippeBaskets Werne steigt

Werne Nach einem umkämpften Spiel mussten sich die LippeBaskets am Samstag dem BSV Wulfen mit 83:90 geschlagen geben. Sebastian Voigt feierte dabei sein Comeback – wenn es auch nur ein kurzes war.mehr...

Werne Als Aufstiegskandidat mit den beiden Internationalen Connell Crossland und Peter Marcic in die Saison gestartet, musste sich der BSV Wulfen von seinem Saisonziel allerspätestens nach der Niederlage gegen Schwelm Ende Januar verabschieden. Das hatte auch Folgen für den Kader und erhöht die Chancen für die LippeBaskets im Heimspiel am Samstagabend, etwas mitzunehmen. Zudem kehrt mit Sebastian Voigt ein Mann für den Spielaufbau zurück.mehr...

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne befinden sind in bestechender Form. Es ist noch nicht so lange her, dass die Mannschaft von Bronek Bakiewicz und Bernd Purzner nach acht Niederlagen in Folge angezählt war, doch seit dem Jahreswechsel läuft es für den TV Werne wieder rund. Der kommende Gegner hat die Wernerinnen zur Sicherheit per Video analysiert.mehr...