Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Volleyball: TVW muss in die Relegation

Werner Volleyballerinnen fehlt die Lockerheit

WERNE Völlig gehemmt warne die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne im entscheidenden letzten Spiel gegen Schwerte. Und der Verfolger Borken gewinnt. Das heißt: Relegation – und Zittern um den Klassenerhalt.

Werner Volleyballerinnen fehlt die Lockerheit

Im entscheidenden Spiel konnten die Werner Volleyballerinnen nicht mit dem großen Druck umgehen. Foto: Dominik Gumprich

Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne haben ihr letztes Saisonspiel gegen ihren direkten Konkurrenten VV Schwerte mit 0:3 verloren. Da Verfolger RC Borken Hoxfeld überraschend 3:2 gegen Spitzenreiter TV Hörde gewinnen konnte, muss der TV Werne nun in die Relegation, um die Klasse halten zu können.

Damen Oberliga

TV Werne – VV Schwerte 0:3

(11:25,17:25,14:25)

Es ist extrem bitter für den TVW, da er punktgleich mit Borken Hoxfeld ist, hier aber die Anzahl der gewonnenen Spiele zählt. Werne hat acht Spiele gewonnen, während Borken zehn Siege auf dem Konto hat. Werne konnte als Tabellenachter zwar drei Teams hinter sich lassen. Da VC Olympia Münster als Jugendleistungsstützpunkt aber außer Konkurrenz antritt und nicht absteigen kann, muss der Viertletzte in die Relegation.

Für das Spiel gegen VV Schwerte hatte sich der TV Werne einiges vorgenommen – an diesem Spieltag klappte jedoch nicht viel davon. Bernd Purzner und Dominik Czarnetzke, der den verletzungsbedingt fehlenden Stammcoach Bronek Bakiewicz vertrat, betreuten das Werner Team und erwarteten genauso wie die zahlreichen Zuschauer ein spannendes und enges Spiel.

Werner Pläne gehen nicht auf

Der Plan, druckvoll im Aufschlag zu agieren und sicher in der eigenen Annahme zu stehen, ging nicht auf. Schwerte konnte mit seinem Aufschlag den nötigen Druck auf den Werner Annahmeriegel ausüben. Werne kam auch im Angriff nicht durch, sodass Schwerte sich überraschend deutlich aber verdient mit 25:11 durchsetzen konnte.

Im zweiten Durchgang lief das Spiel ähnlich weiter. Schwerte profitierte von Wernes Fehlern und ging 2:0 in Führung. Im dritten Satz kam Werne wiederum nicht an seine Normalform heran.

Schwerte war präsenter

„Schwerte war auf dem Feld deutlich präsenter. Die Bedeutung des Spiels schien die Schwerter Spielerinnen zu beflügeln, während unsere Mädels gehemmt aufspielten und die spielerische Lockerheit vermissen ließen“, sagte Purzner. „Schwerte war in den Spielelementen Aufschlag, Annahme und Zuspiel heute überlegen, wobei wir wissen, dass wir in Normalform mindestens auf Augenhöhe spielen. Eine sehr bittere Niederlage.“

Die Relegationsspiele gegen zwei Verbandsligazweite finden statt am Freitag, 20. April, gegen den VfL Ahaus und am Samstag, 21. April, gegen den RC Sorpesee II.

TV Werne: Böhle, Reininghaus, Struwe, Rottmann, Steinweg, Böttger, Krock, Jäger, Weckendorf, Kablitz, Wienker, Patzdorf

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Werne Der Reiter des ZRFV Albachten gewinnt den Großen Preis von Lenklar im Stechen. Er löst Toni Haßmann ab, der nach Siegen 2016 und 2017 den Hattrick in Lenklar holen wollte. Und was macht der Hausherr?mehr...

Werne Der Auftaktsieg gegen Ahaus war am Ende wertlos: Nach einem 1:3 gegen Sorpesee II müssen die Volleyball-Damen des TV Werne den Gang in die Verbandsliga antreten. Die Nerven wurden ihnen zum Verhängnis.mehr...

Fußball-Landesliga: Werner SC

Rückschlag für Werner SC im Abstiegskampf

Werne Der heimische Landesligist Werner SC verliert beim direkten Konkurrenten SV Burgsteinfurt 1:3. Damit hat das Team von Trainer Lars Müller die Generalprobe für das Derby nächste Woche gegen Herbern verpatzt.mehr...

TV Werne in der Relegation

Der erster Schritt ist gemacht

werne Die Volleyballerinen des TV Werne haben das erste Relegationsspiel gegen den VfL Ahaus gewonnen. Im dritten Satz hat es der TV spannend gemacht. Ein Spiel steht noch ausmehr...

Werne Der Fußball-Landesligist Werner SC ist am Sonntag, 22. April, zum Abstiegsgipfel beim SV Burgsteinfurt zu Gast. Ein Sieg und Werne wäre einen großen Schritt weiter. Und jeder kann mit vor Ort sein.mehr...

Volleyball: TV Werne in der Relegation

Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga

Werne Für die Volleyballerinnen des TV Werne steht die Relegation bevor. Am Freitag kommt es zum ersten Spiel in der Dreierrunde. Werne hat als erstes den Vorteil des Heimspiels.mehr...