Aggressiver Täter wird eingewiesen

09.01.2008, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus Aggressiver Serientäter festgenommen und in geschlossene Anstalt eingewiesen: Nachdem ein 39-jähriger Ahauser am Dienstag vier Frauen in der Ahauser Innenstadt grundlos bedroht und geschlagen hatte, konnte der Mann schließlich dingfest gemacht werden.

Wie die Kreispolizeibehörde gestern auf Anfrage der Münsterland Zeitung mitteilte, hatte der 39-Jährige kurz nach 12 Uhr zunächst zwei 18 und 19 Jahre alte Frauen auf der Hindenburgallee belästigt und war handgreiflich geworden, bis sich ein 27 jähriger Zeuge einmischte und den Täter zur Flucht auf dem Fahrrad veranlasste. Gegen 15 Uhr wurde der Mann erneut auffällig, als er auf der Wallstraße einer 27-jährigen Ahauserin, die mit einem Kinderwagen unterwegs war, gegen den Oberarm schlug.

Nach diesem Vorfall entfernte sich der gewalttätige Radfahrer offenbar in Richtung Schlossgarten, wo er gegen 15.30 Uhr nach dem gleichen Muster eine 32-jährige Frau mit Kinderwagen ansprach und ihr dann gegen den Oberarm schlug. Bei dem entstehenden Gerangel kippte der Kinderwagen um, und der Säugling fiel auf den Boden, blieb aber unverletzt.

Aufmerksam gewordene Zeugen griffen ein und hielten Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die schaltete wegen des unzurechnungsfähigen Zustands des Täters das Ordnungsamt ein, das eine Unterbringung in der Psychiatrie anordnete. mel

Lesen Sie jetzt