Mit Begeisterung nutzen die Jugendlichen die neue Parkouranlage.
Mit Begeisterung nutzen die Jugendlichen die neue Parkouranlage. © Bastian Becker
Parkour-Anlage Ahaus

Ahauser Parkour-Freunde finden eine neue Heimat im Freizeitgelände Ork

Parkour ist ein Trendsport, der in Ahaus viele Fans hat. Jetzt wurde die neue Anlage im Freizeitgelände Ork fertiggestellt. Diese bietet den Hindernisartisten neue Möglichkeiten.

Große Freude bei den Traceuren des VfL Ahaus: Für sie gibt es neue Bewegungsmöglichkeiten am Spielplatz auf dem Freizeitgelände Ork. Wer sich fragt, was Traceure (französisch: die, die den Weg ebnen) sind, muss demnächst nur noch an der neuen Anlage vorbeilaufen. Dort springen sie per Flyaway, Kong, Lazy oder Gate Vault über Mauern oder schwingen affengleich von einer Stange zur anderen – teilweise künstlerisch wertvoll mit Salti und anderer Luftakrobatik kombiniert.

Hohe Mauer und Stangengerüst bieten neue Möglichkeiten

Viele Wünsche der Jugendlichen umgesetzt

Freiheit der Bewegung ohne Grenzen

Erste Jam im September

Über den Autor
Volontär
Berichtet gerne von Menschen, die etwas zu erzählen haben und über Entwicklungen, über die viele Menschen sprechen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.