Berufskolleg BWV: Abitur mit besonderem Bezug zur Wirtschaft

Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung

Am Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung können Interessierte auf mehreren Wegen zum Abitur gelangen. Unter anderem ist auch eine Qualifizierung zum Fremdsprachenkorrespondent möglich.

Ahaus

16.01.2020, 14:50 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das BWV Ahaus bietet zwei Bildungsgänge an, die in drei Jahren zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) führen und somit zum uneingeschränkten Studium an allen Universitäten und Hochschulen bundesweit berechtigen.

Alternativ eröffnen sie aber auch den Weg zur beruflichen Erstausbildung, besonders im Bereich Wirtschaft und Verwaltung.

Abitur mit Berufskenntnissen

Der Bildungsgang Allgemeine Hochschulreife vermittelt in drei Jahren das Abitur in Verbindung mit beruflichen Kenntnissen. Das besondere Profil des Bildungsgangs zeigt sich vor allem im berufsbezogenen Lernbereich.

Dazu gehören die Fächer Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht, Recht und Verwaltung oder Spezielle Betriebswirtschaftslehre.

Berufskolleg BWV: Abitur mit besonderem Bezug zur Wirtschaft

Wirtschaftsunterricht am Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung © Florian Danner

Der Bildungsgang Allgemeine Hochschulreife/Fremdsprachenkorrespondent ist ein dreijähriger, doppelqualifizierender Bildungsgang, der die Allgemeine Hochschulreife und einen Berufsabschluss als Fremdsprachenkorrespondent vermittelt.

Die Schüler wählen in diesem Bildungsgang verbindlich die Leistungskurse Betriebswirtschaftslehre und Englisch. Die gymnasiale Oberstufe ist in beiden Bildungsgängen in eine einjährige Einführungsphase (EF) und in eine zweijährige Qualifikationsphase (Q1 und Q2) gegliedert.

Keine Springstunden

In der Einführungsphase geht es darum, insbesondere in den Fächern Englisch, Mathematik und Deutsch eine gemeinsame Lernausgangslage zu schaffen und ein Grundverständnis für die Inhalte und Arbeitsweisen in den neuen berufsbezogenen Fächern zu entwickeln.

Der Unterricht findet überwiegend im Klassenverband von montags bis freitags von 8 bis 14.45 Uhr ohne sogenannte „Springstunden“ statt. Nach einer zweijährigen Qualifikationsphase und der Zulassung zur Abiturprüfung werden die Schüler in drei Fächern während des Zentralabiturs schriftlich und im vierten Abiturfach mündlich geprüft.

Berufskolleg BWV: Abitur mit besonderem Bezug zur Wirtschaft

Der Innenbereich wurde erst vor wenigen Jahren erneuert. © BUTCH GR

Seit vielen Jahren fallen die Ergebnisse der Abiturleistungen am BWV besser aus als im NRW-Landesdurchschnitt. Hervorragende Abiturleistungen werden mit dem CertiLingua-Exzellenzlabel oder Stipendien honoriert.

Das BWV eröffnet als zertifizierte Europaschule und Botschafterschule für das Europäische Parlament Schülern in beiden Bildungsgängen vielfältige Möglichkeiten, sich an international ausgerichteten Projekten und Aktivitäten zu beteiligen.

Großes Fremdsprachenangebot

Darüber hinaus tragen das Fremdsprachenangebot mit den Fächern Englisch, Spanisch, Niederländisch, Französisch und Latein, bilingual unterrichtete Fächer, freiwillige Auslandspraktika und verschiedene Sprachendiplome dazu bei, die Chancen auf einem international ausgerichteten Arbeitsmarkt zu verbessern.

Am Tag der Beruflichen Gymnasien bietet das BWV den Besuchern nach einer Auftaktveranstaltung um 10 Uhr mehrere Infoveranstaltungen an.

Berufskolleg BWV: Abitur mit besonderem Bezug zur Wirtschaft

In der Pause geht es auf den Schulhof des Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung. © privat

So folgen ab 10.30 Uhr organisierte Führungen durch die Schule, in denen in Kurzpräsentationen von Schülern über die fachlichen Schwerpunkte Wirtschaftswissenschaften und Fremdsprachen sowie über Projektarbeiten und weitere international ausgerichtete Aktivitäten unserer Schule informiert wird.

Der offizielle Teil endet etwa um 12 Uhr mit einer Abschlussveranstaltung. Alternativ ist es auch möglich, sich individuell über Schullaufbahnen oder Studien- und Berufsperspektiven zu informieren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt