Buschland in Flammen: Feuerwehreinsatz nahe der Haarmühle in Alstätte

Feuerwehr Ahaus

Zu einem Brand im Witte Venn nahe der Haarmühle musste die Feuerwehr am Montagnachmittag ausrücken. Die Alstätter Feuerwehr erhielt Unterstützung aus Ahaus und Haaksbergen/NL.

Ahaus

06.04.2020, 16:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
1000 Quadratmeter Buschland im Witten Veen nahe der Haarmühle standen in Flammen, konnten von den Feuerwehrleuten aber schnell gelöscht werden.

1000 Quadratmeter Buschland im Witten Veen nahe der Haarmühle standen in Flammen, konnten von den Feuerwehrleuten aber schnell gelöscht werden. © Alfons ter Huurne

Um kurz nach 14.30 Uhr am Montag ging der Alarm ein, und die Feuerwehr rückte zu einem Brand im Witte Venn nahe der Haarmühle aus. Dort stand ein knapp 1000 Quadratmeter großes Stück Buschland in Flammen.

Bei der Brandbekämpfung erhielt die komplett ausgerückte Alstätter Wehr Unterstützung von zwei Löschfahrzeugen aus Ahaus und drei Fahrzeugen, darunter eine „Wasserkuh“ mit 14.000 Litern Löschwasser an Bord, aus Haaksbergen.

Jetzt lesen

„Durch den Einsatz der Löschfahrzeuge konnte auf den Aufbau einer Wasserversorgung verzichtet und der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden“, bilanzierte der Löschzug Alstätte in seiner Pressemitteilung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt