„Ist doch Ehrensache“ Claudia Krauße sorgt für einen sicheren Schulweg in Wessum

Claudia Krauße ist als Schülerlotsin aktiv.
Claudia Krauße sorgt als Schülerlotsin dafür, dass Kinder auf dem Weg zur Gottfried-von-Kappenberg Grundschule sicher die Kreuzung überqueren können. © Rape (A)/Stadt Ahaus
Lesezeit

Morgens, 7.30 Uhr an der Ampelkreuzung in Wessum: Es nieselt, es ist noch dunkel, es herrscht viel Verkehr und Claudia Krauße ist „mittendrin“. Als Schülerlotsin sorgt sie dafür, dass Schulkinder sicher die Kreuzung überqueren können. Die 55-jährige ist auch im Förderverein der Gottfried-von-Kappenberg Grundschule aktiv und möchte mit ihrem Engagement am Schulleben teilhaben und es mitgestalten.

Aktuell Claudia Kauße: „Mein Sohn besucht seit dem letzten Jahr die Grundschule in Wessum und natürlich ist mir ein sicherer Schulweg wichtig. Ich investiere gerne etwas Zeit, um gemeinsam mit einem Team aus weiteren Ehrenamtlichen die Kinder bei der Ampelüberquerung zu unterstützen“, erklärt Krauße.

Die Hauptverkehrszeit, in der sie als Schülerlotsin aktiv ist, dauert nur ungefähr eine halbe Stunde – dann ist der große Ansturm an Schülerinnen und Schülern sicher an der Schule angekommen. In dieser halben Stunde wird dann mit Konzentration, aber auch viel Geduld und einem freundlichen Wort auf den Lippen gearbeitet. Dass sie mit ihrem Ehrenamt den Weg der Kinder ein bisschen sicherer machen kann, ist Ansporn für Claudia Krauße. Aber auch der Kontakt mit den Kindern an der Ampel bringt Spaß und einen guten Start in den Morgen.

Vielfältiges Engagement

Um die große Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements in Ahaus und Ortsteile sichtbar zu machen, stellen die Freiwilligen-Agentur „Handfest“ und die Stadt Ahaus einige ehrenamtlich Tätige aus der Stadt und den Stadtteilen vorstellen. „Sie stehen stellvertretend für die große Bandbreite des Engagements in Ahaus“, heißt es in der städtischen Pressemitteilung.

Zum Thema

Serie zum Ehrenamt


Die Porträts der Ahauser Ehrenamtlichen werden auf der Website der Stadt Ahaus und Website von „Handfest“ veröffentlicht. Mehr Informationen dazu und alle Portraits der Ehrenamtlichen unter gibt es online auf www.stadt-ahaus.de