Der Tag kompakt

Das müssen Sie wissen: Sprit sparen und noch nicht abgesagte Rosenmontagszüge

In Wüllen und Ottenstein hoffen die Karnevalisten noch auf ein Wunder und die Chance, ihre Rosenmontagsumzüge durchführen zu können. In Heek und anderen Orten wurde der Nikolaus beim Umzug gefeiert.
Auf einem Schimmel ritt der Nikolaus durch Wüllen. © Kippic

Das sollten Sie wissen:

  • Die Coronazahlen schießen durch die Decke, etliche Rosenmontagsumzüge sind schon abgesagt. In der Feste Ottenstein und in Klein-Köln warten die Narren noch ab und hoffen auf ein Wunder.

  • Die Corona-Pandemie hat in vielen Orten dazu geführt, dass der Nikolausumzug abgesagt wurde. In Heek fand der Umzug trotz Pandemie statt, aber mit besonderen Kontrollen.

  • 18 Landwirte aus Legden und Asbeck haben sich an der Aktion „Lichterfahrt“ beteiligt: Festlich geschmückte Trecker rollten durch beide Orte. Und trotz des Regens: Die Botschaft kam an.

  • Die Kita Zauberwald zieht in ein Provisorium. Die Kinderburg wächst um zwei Gruppen, aber nicht an der Burgstraße. Ein Neubau ist geplant. Die Kita-Landschaft in Stadtlohn ist in Bewegung.

  • Energiepreise explodieren, Spritpreise auch. Muss man das einfach hinnehmen, oder kann man selbst etwas tun und sogar noch sparen? Südlohns Fahrschulbetreiber sind sich sicher: Man kann.

  • Nach Gaxel, zum Brand eines Wohnhauses musste die Vredener Feuerwehr am Freitagabend ausrücken. Jetzt gibt es erste Erkenntnisse zur Brandursache.

  • Viele Fotos: Nicht überall, aber in Ahaus, Heek, Stadtlohn, Vreden und Südlohn hat es Nikolausumzüge oder Empfänge gegeben. Die wurden allerdings wegen der Corona Pandemie recht unterschiedlich durchgeführt.

Das Wetter

Den ganzen Tag überwiegt dichte Bewölkung aber es bleibt trocken und die Temperaturen liegen zwischen 0 und 3°C. Nachts sind anhaltende Regen-Schauer zu erwarten bei Tiefsttemperaturen von 0°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 25 und 33 km/h erreichen.

Die Sonne ist heute fast nicht zu sehen

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.