Diabetiker treiben gemeinsam Sport

09.01.2008, 13:16 Uhr / Lesedauer: 1 min

Legden Der SuS Legden bietet einen Rehasportkursus für erwachsene Diabetiker an. Der Diabetes mellitus ist eine Erkrankung, die in besonderem Maße in den Alltag der Betroffenen eingreift, mit dem die Menschen mit Diabetes jedoch sehr gut zurechtkommen können, wie die Betreuer des Kurses wissen. Voraussetzung: ein entsprechender Lebensstil.

"In letzter Zeit werden in verstärktem Maße die Möglichkeiten des Sports und seine Bedeutung für eine gesundheitsfördernde Lebensführung sowie zur Krankheitsbewältigung gerade bei Menschen mit Diabetes erkannt und genutzt", stellen die Verantwortlichen des SuS fest. Bewegung beeinflusse den Diabetes günstig, sie schütze vor Gefäßverkalkung und beuge Herzinfarkt und Schlaganfall vor. Regelmäßiges körperliches Training machedie Körperzellen empfindlicher für den blutzuckersenkenden Einfluss des Insulins.

Deshalb hat der SuS Legden vor knapp zwei Jahren eine Diabetes-Sportgruppe gegründet und möchte Interessierte einladen, daran teilzunehmen. In der Diabetes-Sportgruppe erfahren Menschen mit Diabetes, die für sie wichtigen Belastungsformen. Gezielt werden der Blutdruck und der Zuckerstoffwechsel kontrolliert und positiv beeinflusst.

Die Diabetes Sportstunde mittwochs von 16.15 bis 17.30 Uhr in der Kleinsporthalle am Dahliendorfstadion statt. Infos bei der Übungsleiterin Annette Weiß, Tel. (0 25 66) 97 24 62.

Lesen Sie jetzt