Erneut gab es im Kreis an einem Donnerstag etliche Neuinfekionen.
Erneut gab es im Kreis an einem Donnerstag etliche Neuinfekionen. © Pixabay
Coronavirus

Donnerstags-Phänomen: Neuinfektionen schießen wieder in die Höhe

Die Zahl lässt aufhorchen: 105 Neuinfektionen meldet der Kreis am Donnerstag (11. März). Der Inzidenzwert steuert auf die 80er-Marke zu. Reiner Zufall ist das nicht. Es gibt eine Theorie.

Genau eine Woche lang hat es nicht mehr derart viele Neuinfektionen gegeben, wie der Kreis am Donnerstag (11. März) meldet. 105 neue Fälle sind im Dashboard aufgeführt. Das sind mehr als doppelt so viele wie in der bisherigen Woche insgesamt. Das lässt aufhorchen – auch den Kreis. Was steckt dahinter?

Keine Abstrich-Aktion durchgeführt

Kreis stellt eine Theorie auf

Kein Infektionsherd in Vreden

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt