„Fanfaren, Flammen, Feuerwerk“ sorgt für Spaß in der Ahauser Innenstadt

Die Innenstadt wird bei Fanfaren, Flammen, Feuerwerk wohl  auch diesmal proppenvoll.
Die Innenstadt wird bei Fanfaren, Flammen, Feuerwerk wohl auch diesmal proppenvoll. © Kippic (A)
Lesezeit

Ein Feuerwerk an Attraktionen und Programmpunkten zu Fanfaren, Flammen, Feuerwerk wartet auf die Besucher. Das Ahauser Stadtmarketing verspricht einen bunten, spektakulären, spaßigen und aufregenden Tag mit vielen tollen Programmpunkten für Jung und Alt. Los geht es am Sonntag, 2. Oktober, um 14 Uhr. Bis 19 Uhr in der gesamten Ahauser Innenstadt einiges zu erleben.

Alle teilnehmenden Geschäfte in der Innenstadt haben von 14 bis 19 Uhr geöffnet und erwarten die Gäste mit Rabattaktionen und Angeboten. Außerdem findet in der Fußgängerzone ein Herbstmarkt statt, bei dem viele herbstliche Stücke erworben werden können. Genau wie beim Mädelsflohmarkt „Mrs. Floh“, der auch mit ausgefallenen und individuellen Second-Hand-Teilen aufwartet.

Eis und Ballons

Das Kinderprogramm auf dem Rathausplatz bietet alles, was das Herz begehrt. Die Kleinen können sich auf der großen Hüpfburg austoben, beim Entenangeln um die Wette angeln, sich am Eisstand den Bauch vollschlagen und beliebig viele Runden auf dem Karussell drehen. Clown Carlo versorgt alle Kinder mit bunten Luftballonkreationen und verteilt diese in der Fußgängerzone.

Traditionell wird es wieder den beliebten Wettbewerb rund um den Kürbis geben. Es darf geschnitzt, verziert und bemalt werden – der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Zu gewinnen gibt es Ahaus-Gutscheine. Die kreativen Kürbisse können am Sonntag, 2. Oktober, bis 18 Uhr bei Ahaus Marketing, Oldenkottplatz 2, abgegeben werden.

Schlemmen in der Innenstadt

Rund um den Mahner am Markt wird es deftig und lecker – denn zahlreiche Food- und Getränkestände werden dort aufgebaut sein. Von Crêpe über Burger und Flammkuchen bis hin zu griechischen Spezialitäten ist alles dabei. Unter anderem können die Besucher auch köstlichen Wein genießen.

Von 15 bis 18 Uhr können die Gäste der mitreißenden Musik vom „Wild Honey Acoustic Trio“ lauschen. Die drei sorgen mit ihrer Musik für ausgelassene Stimmung und das besondere Flair auf der Veranstaltung, heißt es in der Pressemitteilung des Stadtmarketings.

Auf dem Sümmermannplatz folgt danach der krönende Abschluss. Denn der Platz vor dem Schloss ist ab etwa 19.30 Uhr der Hotspot für Jung und Alt. Ein atemberaubendes Feuerwerk mit Musikuntermalung begeistert nicht nur eingefleischte Feuerwerk-Fans.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin