Lüderitzstraße

Feuerwehr hat brennende Gartenmöbel an der Lüderitzstraße schnell gelöscht

Gartenmöbel haben am Samstagnachmittag an der Lüderitzstraße lichterloh gebrannt und einen großen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Die Brandursache ist noch unklar.
Die Feuerwehrleute der Feuer- und Rettungswache sowie vom Löschzug Ahaus der Freiwilligen Feuerwehr hatten die Flammen schnell unter Kontrolle. Ein Anwohner hatte sich bei ersten Löschversuchen leicht verletzt. © Kippic

Alarm für die Feuerwehr am Samstagnachmittag: Gegen 16.15 entdeckten Hausbewohner an der Lüderitzstraße auf ihrer Terrasse ein Feuer: Die Terrassenmöbel standen komplett in Flammen.

Die alarmierte Feuerwehr konnte die Flammen allerdings schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Per Wärmebildkamera suchten die Feuerwehrleute das Terrassendach und den angrenzenden Dachstuhl nach möglichen Glutnestern ab. Die Flammen hatten sich jedoch zum Glück nicht weiter ausgebreitet.

Schadenshöhe und Brandursache sind noch nicht klar

Durch den Brand sind Schäden am Gebäude sowie an Gartensitzmöbeln entstanden. Über die Schadenshöhe machte die Polizei vor Ort keine Angaben, sie würden sich jedoch in Grenzen halten. Auch die Brandursache war vor Ort noch nicht bekannt.

Bei ersten Löschversuchen hatte sich ein Anwohner leichte Verletzungen zugezogen. Sonst wurde niemand verletzt. Im Einsatz waren die Feuer- und Rettungswache Ahaus sowie der Löschzug Ahaus der freiwilligen Feuerwehr.

Lesen Sie jetzt