Feuerwehr löscht brennenden Holzunterstand auf unbewohntem Grundstück

hzFeueralarm

Feueralarm am Sonntagabend: Mit rund 30 Einsatzkräften ist die Feuerwehr in Ahaus zu einer brennenden Hütte auf einem unbewohnten Grundstück ausgerückt. Die Flammen waren schnell gelöscht.

Ahaus

, 01.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Das Feuer war aus ungeklärten Gründen in einem Holzunterstand auf einem brach liegenden Grundstück zwischen den Bahngleisen und der Nordstraße ausgebrochen. Die Feuerwehr wurde gegen 23.15 Uhr alarmiert und eilte mit etwa 30 Einsatzkräften zur Einsatzstelle.

Feuerwehr löscht brennenden Holzunterstand auf unbewohntem Grundstück

© Stephan Teine

Nur kurze Zeit nach dem Eintreffen hatte ein Angriffstrupp die Flammen bereits gelöscht. Wie Einsatzleiter Ulrich Honrath vor Ort erklärte, hatten sich die Flammen lediglich in dem kleinen Holzunterstand ausbreiten können. Es kam nur zu einem geringen Sachschaden.

Feuerwehr löscht brennenden Holzunterstand auf unbewohntem Grundstück

Was das Feuer ausgelöst hat, ist unklar. © Polizei

Im Einsatz waren die Feuerwehrleute der Feuer- und Rettungswache, sowie der Löschzug Ahaus der Freiwilligen Feuerwehr.

Lesen Sie jetzt