Frau bei Unfall auf der Wessumer Straße in Ahaus schwer verletzt

hzAutos kollidierten

Eine Schwerverletzte forderte ein Unfall, der sich am Samstag auf der Wessumer Straße ereignete. Zwei Autos kollidierten, nachdem ein Autofahrer die Vorfahrt missachtet hatte.

Ahaus

, 08.06.2019, 19:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine 50-jährige Frau ist am Samstag bei einem Unfall auf der Wessumer Straße in Höhe des Lidl-Marktes schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wollte ein 21 Jahre alter Stadtlohner gegen 18.30 Uhr mit seinem Pkw aus einer Einfahrt gegenüber dem Lidl-Markt auf die Wessumer Straße abbiegen. Dabei achtete er nicht auf den vorfahrtsberechtigten Verkehr auf der Wessumer Straße.

Wagen drehte sich um sich selbst

Ein aus Richtung Stadtmitte kommender Pkw, der von einem 53-jährigen Ahauser gelenkt wurde, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und rammte den Wagen des 21-jährigen Stadtlohners. Der Wagen des Stadtlohners drehte sich durch die Wucht der Kollision einmal um sich selbst. Die 50-jährige Beifahrerin des 53-Jährigen wurde bei der Kollision schwer verletzt.

20-Jährige nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen

Die beiden Fahrer und die Beifahrerin des Stadtlohners, eine 20-Jährige Stadtlohnerin wurden leicht verletzt. Zunächst war auch die 20-Jährige ins Krankenhaus gebracht worden. Sie konnte aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden, teilte die Polizei am Montag mit. Die Wessumer Straße war zeitweise komplett für den Verkehr gesperrt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt