Guten Morgen: Oder doch kein guter Morgen...

Kolumne

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen oder nachdenklichen Geschichten einen guten Start in den Tag. Heute war kein guter Morgen.

Ahaus

, 14.10.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Und dann war es doch kein Cappuccino am Morgen.

Und dann war es doch kein Cappuccino am Morgen. © picture alliance/dpa

Es ist eine lange Fahrt morgens bis zur Redaktion. Für einen Morgenmuffel wie mich zieht sich die Strecke gefühlt bis ins Unendliche. Meistens fehlt mir sogar die Zeit für einen Kaffee.

Manchmal schaffe ich es aber noch, beim Bäcker zu halten: „Einen Cappuccino to go, bitte.“ Wie schön ist es da, wenn der Bäckermeister sich daran erinnert, dass ich vor einem Jahr mal aus seiner Backstube berichtet habe.

Es war kein Cappuccino

„Sehen Sie, trotz Maske hab ich Sie erkannt.“ Ein Lächeln zeigt sich auf meinem noch müden Gesicht. Bis ich im Auto sitze und den ersten Schluck meines Cappuccinos nehme – es ist schwarzer Kaffee, für den Preis eines Cappuccinos. Guten Morgen.

Lesen Sie jetzt