Guten Morgen: Prüttkaffee garantiert für nichts

Kolumne

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen Geschichten einen guten Start in den Tag. Heute geht es um den Kaffeegenuss in Reinkultur.

Ahaus

, 23.02.2021, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kaffeepulver und heißes Wasser, mehr braucht es nicht zum kleinen Prütt-Glück zwischendurch.

Kaffeepulver und heißes Wasser, mehr braucht es nicht zum kleinen Prütt-Glück zwischendurch. © picture alliance / dpa

Für diese Zeilen habe ich es wieder getan. Pulver und heißes Wasser, sonst nichts. Prüttkaffee ist die Wiederentdeckung in den einsamen Stunden des Homeoffices. Wenn sich das Pulver abgesetzt hat, offenbart sich Kaffeegenuss in Reinkultur.

Prütt macht schön – vielleicht

Wenn Sie nun sagen, dass Sie mein Genuss nicht die Bohne interessiert, liefere ich gerne noch ein paar praktische Alltagsanwendungen gratis dazu: Der Prütt eignet sich angeblich zur Pflanzendüngung, als Ameisenschreck oder Peeling-Zusatz. Garantien für die von meiner Oma überlieferte Weisheit „Prütt macht schön!“ kann ich Ihnen aber nicht geben. Wir bewegen uns hier im Bereich der Kaffeesatzleserei.

Lesen Sie jetzt