Kolumne

Guten Morgen: Wecker mit Schrecken

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen Geschichten aus dem Alltag einen guten Start in den Tag. Heute geht es um unheimliche Geräusche.
Unheimlich: ein Wecker, der von allein spricht. © privat

Mit der Haltbarkeit von Kinderspielzeug ist das ja oft so eine Sache. Der seit Längerem äußerst beliebte sprechende Wecker für Kleinkinder ist da bei uns ein gutes Beispiel. Viel Freude hat er den Kids bereitet, indem er alle Zahlen rund um die Uhr bei Knopfdruck laut ausspricht. Beim Drehen der Zeiger macht das Gerät außerdem lustige Geräusche und hat auf der Oberseite zwei große Buzzer, die Melodien mit ein wenig Text hervorrufen.

Plötzlich angeschrien

Doch seit ein paar Wochen spielt dieser Wecker irgendwie verrückt. Mal reagiert er auf keinen Knopfdruck, mal gibt er einfach so Geräusche von sich. Das hat mir kürzlich einen riesigen Schrecken in die Knochen gejagt: Allein zu Hause und gerade dabei, im Kinderzimmer für etwas Ordnung zu sorgen, werde ich plötzlich aus dem Spielzeugregal mit einem „Good Morning“ angeschrien. Ich glaube, ich nehme mal unauffällig die Batterien aus dem Ding.

Haltern am Abend

Täglich um 19:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt