Hilfe für Mobbing-Betroffene

13.11.2007, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus/Kreis Mobbing am Arbeitsplatz ist kein Einzelphänomen mehr, sondern in seinen Erscheinungsformen immer häufiger anzutreffen. Für die Betroffenen bedeutet das neben ständigem Ärger zunehmende gesundheitliche Probleme, die bis zur Arbeitsunfähigkeit führen können. Einander zuhören, um sich gegenseitig zu unterstützen und Informationen auszutauschen, das sind Schwerpunkte der Selbsthilfegruppe für Mobbing am Arbeitsplatz, in der sich Betroffene aus dem Kreis regelmäßig in Ahaus treffen: erneut am Dienstag, 20. November, um 19.30 Uhr.

Nähere Information: Tel. (0 25 61) 96 24 79, per E-Mail: selbsthilfe-borken@paritaet-nrw.org.

Lesen Sie jetzt