In neue Heimat eingetaucht

AHAUS Sie kommen aus 15 verschiedenen Heimatländern aus nahezu allen Erdteilen - doch ihre gemeinsame neue Heimat ist Deutschland. Ein Integrationskurs hilft dabei.

02.07.2009, 19:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Um hier am öffentlichen Leben teilnehmen zu können, haben sie einen Integrationskurs an der Volkshochschule besucht und an der Abschlussprüfung teilgenommen. Nun erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zweier Integrationskurse in einer Feierstunde in Krefters Spieker ihre Abschlussbescheinigungen aus der Hand von VHS-Direktor Dr. Nikolaus Schneider.

Schneider dankte allen Teilnehmern sowie den Kursleiterinnen Tamara Konrad und Alicja Göbbels für ihr Engagement. Die Kursleiterinnen lobten die angenehme Atmosphäre im Unterricht und unterstrichen, dass auch sie durch das Unterrichten in der multikulturellen Gruppe ständig hinzulernten und den Unterricht als Bereicherung empfänden.

Die Teilnehmer ihrerseits bedankten sich bei der VHS und bei ihren Kursleiterinnen. Für die meisten war der Kurs weit mehr als nur Unterrichtsort, vielmehr knüpften sie hier zahlreiche Kontakte und konnten enge Freundschaften aufbauen.

Außerdem äußerten sie den Wunsch, ihre Kenntnisse der deutschen Sprache zu vertiefen und weiter auszubauen. Nach den Sommerferien bietet die Volkshochschule hierzu die Gelegenheit, unter anderem in einem neuen Gesprächskreis.

Lesen Sie jetzt