Insa muss noch viel lernen Junge Hündin freut sich auf Kinder und einen Garten

Junghündin Insa wartet im Ahauser Tierheim auf ein neues Zuhause.
Junghündin Insa wartet im Ahauser Tierheim auf ein neues Zuhause. © Tierheim
Lesezeit

Mischlingshündin Insa kam mit weiteren Junghunden ins Tierheim, um ihre erste eigene Familie zu finden, heißt es in einer Pressemitteilung des Tierheims. Mit ihren sechs Monaten möchte sie gerne noch vieles lernen. Insa zeigt sich aufgeschlossen, anhänglich und freundlich. Daher wird sie sicherlich schnell alles lernen, was zu einem Hundeleben dazu gehört.

Zum Thema

Kontakt: Julias Tierheim, Sabstätte 44, Ahaus, Tel. (02561) 8 66 08 50. Tiervermittlungen sind nach Terminvereinbarung möglich. www.julias-tierheim.de

„Insa sucht Menschen, die vorerst eine rundum Betreuung gewährleisten können, denn momentan kennt sie es noch nicht allein zu sein und ist noch nicht stubenrein. Sie wird ausgewachsen etwa 55 Zentimeter Stockmaß erreichen, gerne dürfen auch standfeste Kinder in der neuen Familie leben“, teilt das Tierheim mit. Ein eingezäunter Garten sollte im neuen Zuhause vorhanden sein.