Mit Fotos: Schützen in Averesch feiern ihren König Jan Sendfeld

hzSchützenfest Averesch

Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld. Nach dem 254. Schuss löste sich der lädierte Holzvogel von der Vogelstange. Zu seiner Königin erkor er sich Meike Maßmann.

von Stefan Hubbeling

Ahaus

, 15.06.2019, 17:22 Uhr / Lesedauer: 2 min

Am späten Samstagnachmittag hatte der Schützenvogel auf der Vogelstange von Averesch ausgedient. Der Schießwart gab den drei Anwärtern noch Tipps, an welcher Stelle der Vogel verwundbar ist, als Jan Sendfeld zum Königsschuss ansetzte. Es war der 254. Schuss im Ringen um die Königswürde.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schützenfest in Averesch-1

Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld. Nach dem 254. Schuss löste sich der Holzvogel von der Vogelstange. Zu seiner Königin erkor sich der neue König Meike Maßmann.
16.06.2019
/
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der Thron der Averescher Schützen: v.l. Ehrendame Mareen Lammerding, Ehrenherr Stefan Buddendick-Vissing, Königin Meike Maßmann, König Jan Sendfeld, Ehrendame Julia Kappelhoff, Ehrenherr Mathias Söbbing© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat
Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld.© privat

„Das war ein Treffer, der dem Flattermann da oben den Rest gegeben hat“, witzelten einige Vorstandsmitglieder, als sie den neuen Regenten herzlich beglückwünschten. Ein überglücklicher Jan Sendfeld wurde von der Woge der begeisterten Schützen auf Schultern getragen. Als die ersten Gratulanten den neuen König umarmten, erklärte er Meike Maßmann zu seiner Königin.

Schattige Plätze unter Bäumen

Angefangen hat das Averescher Schützenfest am Freitag mit dem Antreten am Festzelt und dem darauffolgenden Gottesdienst. Nach den Ehrungen verdienter Schützen und Jubilare ging man zu einem gemütlichen Frühschoppen über. „Mit den schattigen Plätzen unter den Bäumen ist unser Schützenfestplatz doch eine Wucht“, schwärmte der erste Vorsitzende des Schützenvereins, Heinz Rose.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schützenfest in Averesch 2

Der neue König des Schützenverein Averesch heißt Jan Sendfeld. Nach dem 254. Schuss löste sich der Holzvogel von der Vogelstange. Zu seiner Königin erkor sich der neue König Meike Maßmann.
16.06.2019
/
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat
Der Schützenverein Averesch feierte bei Sonnenschein sein Schützenfest.© privat

Neben kühlen Erfrischungsgetränken trug der Wessumer Musikverein zur zusätzlichen Hochstimmung bei den Schützen und Gästen bei. Nach dem Ausholen des Königspaares ging es gut gelaunt zurück zum Festplatz, um feierlich ins Festzelt einzuziehen. Der Höhepunkt war jedoch der abendliche Festball für den amtierenden Thron, welcher an guter Stimmung und ausgelassener Feierlaune seitens der Anwesenden kaum zu überbieten war. „Am gestrigen ersten Schützenfesttag haben wir ein tolles Fest gefeiert, bei dem alle Schützen und Gäste voll auf ihre Kosten gekommen sind“, sagte Benedikt Lefert, Schriftführer des Averescher Schützenvereins.

Alle Schützen treten wieder an

„Junge Junge, das war gestern wieder ein tolles Fest. Hoffentlich haben wir bei den jüngeren Schützen keine Verluste zu melden“, sagte der zweite Vorsitzende Werner Herbers mit einem Lächeln, als die Schützen am Samstagmorgen zum Antreten eintrafen. Nach dem Durchzählen war man sich aber im Offizierskorps sicher, dass alle Schützen vom Vortag wieder angetreten waren.

„Einigen Schützen kann man zwar den gestrigen Festball sehr gut ansehen, aber beim Antreten sind alle wieder dabei“, freute sich Heinz Rose. Nach der Kranzniederlegung marschierte das Averescher Schützenbataillon einheitlich zum Festplatz, wo dann der neue König beim Vogelschießen ermittelt wurde.

Würdiger Nachfolger für Thomas Bütterhoff

Hier wurde pünktlich um 11 Uhr das Schießen auf den Schützenvogel freigegeben. Einige Stunden später war es geschafft. Jan Sendfeld errang die Königswürde der Schützenbrüder aus dem Averesch. „Damit haben wir einen würdigen Nachfolger für unseren amtierenden König bekommen“, freuten sich Benedikt Lefert und Werner Herbers.

Die Krone der Königin wurde feierlich von der alten Königin Michaela Bessler an die neue Königin Meike Maßmann übergeben. Die neuen Ehrendamen sind Julia Kappelhoff und Mareen Lammerding. Als Ehrenherren komplementieren Matthias Söbbing und Stefan Buddendiek-Vissing den neuen Thron. Gleichzeitig beglückwünschte der alte König Thomas Bütterhoff den neuen Regenten und prophezeite ihm eine wunderschöne Zeit. „So kann der Festball heute Abend kommen. Die Voraussetzungen sind absolut gegeben, um erneut ein stimmungsvolles Fest zu feiern“, erklärten Heinz Rose und Benedikt Lefert voller Vorfreude.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt